Polo-Turnier in Hambüren

An diesem Wochenende treten sechs Teams beim Polo-Turnier auf Gut Rixförde an. (Foto: privat)

Sechs Teams mit 120 Ponys treten bei der zweitägigen Veranstaltung auf dem Gut Rixförde an

HAMBÜREN (r/fh). Der Poloclub Gut Rixförde lädt wieder zum Pokalturnier ein. Es beginnt am heutigen Samstag, 25. Mai, um 13 Uhr sowie am morgigen Sonntag, 26. Mai, um 12 Uhr auf der Reitanlage, Rixförde 1, in Hambüren. Der Eintritt beträgt 10 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei.
Sechs hochkarätig besetzte Teams aus Düsseldorf, Willich, Bremen, Berlin und natürlich aus Rixförde werden mit insgesamt 120 Poloponys an den Start gehen. Zu den besten Gastspielern zählt der Argentinier Adrian Laplacette im Team Riva. Der Vize-Präsident des Poloclubs Rixförde, Tom Maiti, und der gebürtige Engländer Hugh Pierson, werden das Turnier moderieren und die Spiele fachkundig kommentieren.
Das Rixförder Team ist das jüngste Team des Turniers. Mit der Polo-Europameisterin 2018 Sabrina Bosch, den deutschen Nationalspielern Maximilian Bosch und Heinrich Dumrath stellen die Gastgeber ein gut eingespieltes Team. Vervollständigt wird es von Sven Odia und Sohn Felipe.
Für die jüngeren Besucher gibt es Bastel-, Mal- und Spielaktionen. Sie können außerdem mit speziell für Kinder gefertigten Stöcken ihre ersten Poloschläge ausprobieren. Zur Stärkung gibt es Wildbratwurst aus dem Rixförder Wald, einen Polo-Burger, und Erdbeerkuchen.