Müllabfuhr wird vorgezogen

Die Müllabfuhr wird aufgrund der Feiertage in diesem Jahr vorgezogen. (Foto: Aha)

Aha und Remondes holen Abfälle vor Weihnachten ab

Region (r/fh). An den Weihnachtsfeiertagen und an Neujahr fällt die Müllabfuhr aus. Dabei gibt es in diesem Jahr aber eine Besonderheit: Weil der 25. und 26. Dezember auf Freitag und Samstag fallen, können die Touren nicht wie sonst an den Folgetagen nachgeholt werden. Stattdessen ziehen die Abfallentsorger Aha und Remondis die Abfuhr erstmals vor. "So sorgt Aha bereits vor Weihnachten für eine leere Tonne, denn auch vor dem Fest fällt eine Menge Abfall an", heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.
Konkret bedeutet das: Die Touren vom Montag, 21. Dezember, werden bereits am Samstag, 19. Dezember, erledigt, die Touren vom Dienstag, 22. Dezember, am Montag und so weiter. Die Touren vom Freitag, 25. Dezember, werden auf Heiligabend, 24. Dezember vorgezogen. Zwischen den Jahren, also vom 28. bis 31. Dezember, erfolgt die Müllabfuhr regulär.
Lediglich Neujahr, am Freitag, 1. Januar 2021, entfällt die Müllabfuhr und wird am Samstag, 2. Januar nachgeholt. Diese Regelungen beziehen sich auch auf die Abholung der Wertstoffe im Umland der Region Hannover durch Remondis.
Die Deponien und Wertstoffhöfe bleiben Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen, Silvester und Neujahr geschlossen. Auch die Service-Hotline, die Gebühren-Hotline sowie das aha-Kundenbüro im Üstra Kundenzentrum in der Innenstadt sind an diesen Tagen nicht besetzt.