Inzidenzwert sinkt unter 100

Weniger Neuinfektionen innerhalb von einer Woche gab es zuletzt Ende Oktober

Region (r/fh). Zum ersten Mal seit Ende Oktober haben sich in der Region Hannover innerhalb von einer Woche weniger als 100 Menschen je 100.000 Einwohnern mit dem Coronavirus infiziert. Der Inzidenzwert liegt am heutigen Montag, 30. November, bei 88,9. Über das Wochenende wurden regionsweit 286 Neuinfektionen erfasst. Aktuell sind jetzt 2295 Personen erkrankt.
Den höchsten Inzidenzwert innerhalb der Region Hannover hat im Moment Ronnenberg mit 120,7, den niedrigsten hat Uetze mit 14,6. In Lehrte liegt der Inzidenzwert bei 113,7; in Isernhagen bei 72,8; in Burgdorf bei 66,2 und in Burgwedel bei 28, 9.