Bus fährt bis Hannover

Regiobus verlängert sprintH-Linie 900

Burgdorf/Altwarmbüchen (r/fh). Künftig kommen Fahrgäste nicht nur mit der S-Bahn, sondern auch mit dem Bus von Burgdorf nach Hannover. Die sprintH Linie 900, die bisher zwischen Burgdorf und Altwarmbüchen verkehrt, wird zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 13. Dezember, als umstiegsfreie Direktverbindung bis in die Innenstadt von Hannover verlängert.
Der neue Streckenabschnitt führt über die Podbielskistraße in Richtung Landeshauptstadt. Der Bus fährt dabei folgende Haltestellten an: Altwarmbüchen/Opelstraße, Paracelsusweg, Noltemeyerbrücke, Lister Turm, Zoo, Neues Haus, Königstraße, Ernst-August-Platz und den Endpunkt Hauptbahnhof/ZOB.
Außerdem verkehren die Busse nun sonntags ebenfalls nahezu alle 30 Minuten und damit häufiger als bisher. Auch werktags soll die Taktung noch weiter verbessert werden. Das ist allerdings nicht sofort möglich. Voraussetzung ist die Beschaffung von bis zu neun Fahrzeugen, wofür die Region Hannover mit Kosten in Höhe von 1,6 Millionen Euro jährlich rechnet. Dann könnte ab dem Sommer 2021 montags bis freitags, von 6 bis 20 Uhr, vom bisherigen 30-Minuten-Takt auf einen 15-Minuten-Takt umgestellt werden. Das genaue Datum steht noch nicht fest.