Burgdorf leuchtet wieder

Dank treuer Sponsoren konnten zum ersten Adventwochenende die 13. Burgdorfer Lichtwochen in Betrieb genommen werden. Foto: Georg Bosse

Sponsoren ermöglichen auch im 13. Jahr Festglanz in der City

BURGDORF (gb). „Wer hätte gedacht, dass die 13. Burgdorfer Lichtwochen noch einmal an Attraktivität gewinnen“, wollte Bürgermeister Alfred Baxmann am vergangenen Freitagabend von der wartenden Menschenmenge vor dem historischen Rathaus I wissen, um den Grund dafür selbst gleich hinterher zu schicken: „Dafür sorgen die zahlreichen Sponsoren mit ihrer nicht nachlassenden finanziellen Unterstützung“. Wenn der Bürgermeister sanft einen Knopf drückt und dann allen Bürgern ein Licht aufgeht, habe er wohl nicht viel falsch gemacht, so Alfred Baxmann danach augenzwinkernd, bevor er mit „Buzzer“-Kind Levin (7 Jahre) die festliche City-Illumination in Gang setzte.
Wie üblich übernahmen anschließend Stadtsparkassenvorstand Heiko Nebel und der Filialdirektor der Hannoverschen Volksbank, Eckhard Paga, den Platz auf der obersten Stufe vor dem Rathaus, um die 40 gespendeten Waren- und Burgdorfer Geschenkgutscheine im Wert von jeweils mindestens 50 Euro mit der Verlosung unter dem Motto „Burgdorf leuchtet!“ unterhaltsam unter die Leute zu bringen. Hauptpreise waren Eintrittskarten für ein Heimspiel von Bundesligist Hannover 96 und für die Heimpartie der „Eurofighter“ TSV Hannover/Burgdorf am Sonntag, 23. Dezember, gegen Frisch Auf Göppingen sowie für den hannoverschen Winterzoo, die alle von der Stadtsparkasse gestiftet worden waren. 
Im Schein der adventlich-glänzenden Innenstadt löste sich die Menge langsam auf, um sich in den über 20, bis 22 Uhr geöffneten Geschäften, beim „Late Night Shopping“ von den Angeboten und Aktionen überraschen zu lassen oder auf dem traditionellen St. Pankratius-Weihnachtsmarkt Glühwein, Schmalzkuchen und vieles andere mehr in geselliger Runde zu genießen.
Der festliche Lichterglanz erstrahlt in der Auestadt bis zum Sonntag, 6. Januar 2019, täglich von 15 bis 22 Uhr.