„Wissen ist ein Schatz, den niemand stehlen kann“

Der Einmarsch der Abiturient/innen 2017 in Uetze. (Foto: Dana Noll)
 
Die Schülersprecherinnen Nina (links) und Sema Yilmaz scherzten, „Wir sind neidisch auf euch, denn ihr habt euer Abitur schon!“ (Foto: Dana Noll)

Übergabe der Reifezeugnisse an 39 Schüler am Gymnasium Uetze

UETZE (dno). „Die Jungen strahlen in ihren Konformationsanzügen und die Mädchen sind natürlich auch schick“, witzelte Studienrat Dirk Früchtemeyer, der wieder mit einer amüsanten Ansprache glänzte und für beste Unterhaltung auf der Schulentlassungsfeier am Gymnasium Uetze sorgte. „Unter den Eichen“ bekamen 39 Schülerinnen und Schüler ihre Reifezeugnisse überreicht. Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde verfolgten erwartungsvoll und stolz auf den Rängen der Großsporthalle des Schulzentrums die Feierstunde.
Dr. Andrea Wundram war stolz, ihren ersten Abiturjahrgang als Schulleiterin verabschieden zu dürfen: „Wir hatten viel Spaß miteinander, ganz ohne geht es auch nicht. Ab heute erkundet ihr euren Weg ohne uns, aber wir haben ihn mit euch möglich gemacht.“
Auch Norbert Vanin, der in Vertretung des Bürgermeisters kam, lobte die Abiturienten: „Ihr nehmt heute den Lohn eurer Arbeit in Empfang. Ihr habt das Rüstzeug bekommen und vielleicht sehen wir uns mal wieder in einem Amt in der Gemeinde oder in einem anderen politischen Amt.“
Die Akustikband sorgte für musikalische Unterhaltung und die Schülersprecherinnen Nina Yilmaz und Schwester Sema überbrachten die Grußworte der Schülerschaft und kamen nicht drum herum zu sagen: „Wir sind schon ein bisschen neidisch auf euch – ihr habt das Abi schon in der Tasche!“
Durch den Förderverein des Gymnasium Uetze e.V. wurden zahlreiche Schüler für ihre Leistungen besonders geehrt. Darunter Felix von Berg, der die beste mündliche Prüfung im Fach Deutsch ablegte und Nora Gärtner sowie Miriam Schumann für sehr gute Leistungen in der schriftlichen Abiturarbeit im Fach Biologie. Auch Clara Cording wurde als Anerkennung für ihre engagierte Mitarbeit in der IG und im Schulvorstand ausgezeichnet.
Enno Dörr wurde gleich dreifach geehrt, für seine engagierte Mitarbeit in der IG und im Schulausschuss, für das beste Abitur im Fach Mathematik sowie für ein gutes Abiturergebnis im Fach Physik. Auch Janko Gresch musste gleich mehrmals auf die Bühne. Er wurde geehrt für das beste Abitur im Fach Chemie, für seine jahrelange und engagierte Teilnahme an der Chemie AG und sehr erfolgreiche Teilnahme an fachbezogenen Wettbewerben sowie für das beste Abitur im Fach Physik und im Fach Chemie.
Alica Meyer erhielt als Dank für ihre engagierte Mitarbeit in dem Zeitzeugenprojekt „Lebendige Vergangenheit" das bunte Verdienstkreuz vom Förderverein.
In Erinnerung, an die im Jahr 2015 verstorbene Erdkundelehrerin Anja Osigus, erhielt Robin Tammen den Sonderpreis (eine Ausbildungsbeihilfe von 50 Euro) für die beste Leistung im Fach Erdkunde.

Die Abiturientinnen und Abiturienten des Gymnasiums Unter den Eichen, Uetze, 2017:

Von Berg, Felix; Bethmann, Johanna; Chau, Dan Huy; Cording, Clara Catharina; Depenau, Ellen; Depenau, Marie; Diattara, Léon; Dörr, Enno; Drefs-Grundstedt, Elea;
Friesen, Celine; Fuhrmann, Jorias; Gärtner, Nora; Gatzemeier, Charline; Gresch, Janko; Grupe, Finn; Hapke, Carlo; Herz, Lena Sophie; Hustedt, Hendrik; Ibrahim, Mohammed; Jankowski, Silvan Crispin; Kellmer, Gesa; Klages, Elisabeth; Klingberg, Annika; Knoche, Milena; Köhler, Louisa; Lampe, Rieka Marleen; Meyer, Alica; Ohle, Sofie; Padula, Chiara; Remuss, Melina Pascal; Rohde, Moritz; Schmidt, Patrizia; Schröter, Laurin; Schumann,Miriam; Selzam, Tom; Splonskowski, Leonard; Strasser, Lisanne; Tammen, Robin, Wiedenroth, Ingrid.