Wieder Bombenentschärfung in Dollbergen

Der rot gekennzeichnete Bereich ist am Sonntag, 12. März, ab 9.00 Uhr gesperrt. (Foto: Gemeinde Uetze)

Sperrung aus Sicherheitsgründen am Sonntag, 12. März, ab 9.00 Uhr

DOLLBERGEN (r/jk). Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Hannover wird am Sonntag, 12. März, in Dollbergen mögliche Blindgänger entschärfen. Aus Sicherheitsgründen dürfen sich ab 10.00 Uhr keine Personen mehr im gekennzeichneten Bereich der Ortschaft Dollbergen aufhalten. Betroffen sind alle Gebäude und Flächen. Die Polizei wird die Zufahrten in das Sperrgebiet ab 9.00 Uhr sperren. Das Ende der Entschärfungsmaßnahme ist noch nicht abzusehen.
Betroffen sind folgende Straßenzüge: Ackersbergstraße 17-60, Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße, Bahnhofstraße 36, 38-98, Hohenkamp, Berliner Allee, Ladestraße, Eddesser Landstraße, Mastenweg, Friedrich-Ebert-Straße, Pappelweg 7 a, Fuchskamp, Sandkamp, Ginsterweg, Siekskamp, Greiser Weg, Theodor-Heuss-Straße, Heinrich-Böll-Weg.
Auf eventuelle Lautsprecherdurchsagen der Polizei oder Feuerwehr ist zu achten. Die Dollberger werden gebeten, sich auf diese Situation einzustellen. Termine außerhalb von Dollbergen sollten sie möglichst in diesen Zeitraum legen.
Personen, die keine Möglichkeit haben, den Sicherheitsbereich zu verlassen oder sich nicht vorübergehend anderweitig (z. B. bei Bekannten oder Verwandten außerhalb des Sicherheitsbereiches) aufhalten können, haben die Möglichkeit, die Mensa des Schulzentrums Uetze, Marktstraße 6, aufzusuchen. Für Personen, die keine Möglichkeit haben, selbst nach Uetze zu kommen, gibt es einen Fahrdienst vom Feuerwehrhaus Dollbergen, Bahnhofstraße 41, zum Schulzentrum Uetze. Bettlägerige Personen, Rollstuhlfahrer oder gehbehinderte Personen, die keine Transportmöglichkeit besitzen, sollten sich umgehend vorher melden (Gemeinde Uetze, Bürgertelefon, Tel. 05173 / 970 117 (während der Öffnungszeiten der Gemeinde Uetze besetzt)). Diese Telefonnummern können auch am Sonntag ab 8:30 Uhr genutzt werden, um weitere Information zu erhalten. Das Telefon bleibt Sonntag bis zur Auflösung der Sperrung besetzt.