Wenn Heinz Rühmann auf John Lennon trifft...

K4 kulturfouruetze präsentiert stolz das druckfrische Programmheft für 2016. (Foto: Dana Noll)

...dann genießen die Gäste einen Abend bei kulturfouruetze

UETZE (dno). Das Veranstaltungsprogramm für 2016 von K4 kulturfouruetze ist erschienen – druckfrisch und wieder mit zahlreichen kulturellen Highlights gefüllt. Die Besucher/innen erwartet eine gute Mischung aus Musik, Lesungen, Ausstellungen und ein „ganz bisschen Theater“.
Auch im 9. Jahr wird die Kulturinitiative K4 in Uetze nicht müde, ein unterhaltsames und gut gemischtes Programm für das kommende Jahr auf die Beine zu stellen. Von Februar bis November 2016 werden bekannte und neue Gesichter die Agora im Schulzentrum Uetze oder die Veranstaltungsorte der umliegenden Orte wie Dedenhausen oder Hänigsen erobern.
Los geht es musikalisch am 20. Februar 2016 mit dem „trio con abbandono“, dem „Trio mit Hingabe“. Mit Klarinette, Akkordeon und Violoncello begeben sich drei junge Künstlerinnen auf einen Streifzug durch die Musikgeschichte. Mit einem großen Repertoire und noch größerer Hingabe wird das Ensemble auch in Hänigsen begeistern.
„Nicht nur die Herzen der stolzesten Frauen“ wird Heinz Rühmann alias Michael J. Westphal brechen, wenn er am 18. März 2016 in der Agora Uetze zu einem Abend voller Ernst und Komik einlädt. Kaum ein Darsteller hat sich so in die Herzen gespielt wie Heinz Rühmann, der mit seinem spitzbübischen Charme in jeder Rolle bezauberte.
Helen Dabringhaus und Lara Hüttemann begegneten sich schon in jüngeren Jahren bei „Jugend musiziert“. Seit 2012 bilden sie ein festes Querflötenensemble und treten am 29. April 2016 im Café „Zur Alten Wassermühle“ in Uetze mit der Yehudi Menuhin Live Music Show auf.
„Die habe ich in Hannover auf dem Weihnachtsmarkt gesehen und war begeistert“, so Klaus-Peter Großmann über das junge A-Capella-Quartett wait4it, dass am 17. Juni 2016 in der Agora Uetze gastiert. Erst 2011 gegründet überzeugen sie mit jugendlicher Unbekümmertheit, ausgebildeten Chorstimmen und einem großem Repertoire. „Vielleicht schaffen sie es auch, mal etwas jüngeres Publikum anzulocken“, so Großmann augenzwinkernd.
Zum Jazz-Frühstück am 3. Juli 2016 in Dedenhausen auf vielfachen Wunsch wieder am Start, die Herman`s Dixie Express! Das Quintett aus dem Raum Peine verbreitet Fröhlichkeit und gute Laune mit bekannten Mitsing-Songs.
Eintritt frei heißt es erneut in Beckmanns Garten in Hänigsen, der den passenden Rahmen zu einer Lesung mit Musik bietet. Das literarische Quintett gibt Ernstes , Nachdenkliches aber auch Satirisches von Tucholsky zum Besten.
Eine Mischung aus Lesung, Musik und Ausstellung bietet das John-Lennon-Programm „All you need is love“ mit dem „Uetzer Kind“, Achim Amme. Der Autor holt sich mit Volkwin Müller und Bernd Lehmann zwei Partner am 23. September 2016 an die Seite, die gemeinsam einen bewegenden Rückblick auf die Pop-Ikone werfen.
Einen Blick „von außen auf Uetze“ wirft das Forum für Fotografie Meinersen im September und Oktober mit einer Ausstellung von Fotografien im Familienhaus. Die jetzige Foto-Ausstellung „Vom Reisen und vom Wesen der Erinnerung“ ist noch bis 6. Februar 2016 zu sehen.
Musikalisch geht es am 21. Oktober 2016 mit Ayassa weiter, die Balkan und Gypsy-Musik präsentieren – Tanzen in der Agora erwünscht! Sängerin Anika Frech macht ihrem Namen alle Ehre und wirbelt, singt und tanzt temperamentvoll über die Bühne.
Am 18. November 2016 endet das Kulturjahr Uetze mit einem besonderen „Schmankerl“. Nach dem sensationellen Erfolg mit der „Pfeffermühle“ aus Leipzig kommt ein weiteres Spitzen-Kabarett nach Uetze. Die Magdeburger Zwickmühle mit dem einzigartigen Hans-Günther Pölitz, in Begleitung seiner Kollegin Marion Bach, bietet Wortwitz und Humor vom Feinsten!
Karten für alle kostenpflichtigen Veranstaltungen sind ab sofort bei Schüler & Asnet Uetze und Hänigsen, bei Schöner Reisen Uetze sowie in den Büchereien Uetze und Hänigsen erhältlich. Telefonisch auch über B. Iwan 05173-1010.