„Um Gottes Willen“ spielt „Opa lässt es Krachen“

Laienspielgruppe lädt zur Komödie in drei Akten ein

HÄNIGSEN/OBERSHAGEN (r/jk). Auch in diesem Jahr wird die Laienspielgruppe „Um Gottes Willen“ der ev. luth. Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen wieder mit einem Bühnenstück erfreuen. Die Aufführungen finden am Samstag, 9. Juli (20 Uhr) und am Sonntag, 10. Juli (14 Uhr) in Homann’s Scheune auf dem Milch-Hof Osterwiese in Obershagen statt.
Dass es bei der Truppe einige personelle Veränderungen gab, besonders bei den „Hintermännern und -frauen“, hat dem Spaß bei den Vorbereitungen keinen Abbruch getan, im Gegenteil.
Gespielt wird das Stück „Opa lässt es Krachen“, eine Komödie in drei Akten von Rüdiger Kramer. Opa Dietrich hat zwei Söhne, Peter und Paul. Da Opa angeblich den ganzen Tag versorgt werden muss, versuchen beide Söhne, eine Pflegerin übers Internet zu finden. Aus Versehen geht die Anfrage einmal an eine Pflegevermittlung und einmal an eine halbseidene Frauenvermittlung. Nun nimmt das Geschehen seinen Lauf: Es erscheint Ellen, eine super sexy Frau, die eigentlich gedacht hatte, dass sie für etwas anderes bestellt worden wäre, als einen älteren Herren zu pflegen.
Aber sie geht auf die Verwechslung ein und alle Männer im Haus sind von ihr angetan. Dann allerdings erscheint Agathe, eine echte Pflegerin. Ein Drachen in Person. Sie will die Stelle auf jeden Fall antreten, Opa hingegen möchte seine sexy Pflegerin behalten.
Die Theatergruppe würde sich freuen, wenn wieder zahlreiche, begeisterte Zuschauer auf dem Milch-Hof Osterwiese Einzug halten. Zumal es 2017 keine Vorstellung in dieser Form geben wird, da dann die 50 Jahr-Feier der Osterwiese ansteht.
Wer sich dieses vergnügliche Schmankel nicht entgehen lassen möchte, kann die Karten im Vorverkauf in Hänigsen bei Feldmann’s Hofladen und Schüler-Asnet erwerben. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.