Sternsingeraktion 2017 startet in Uetze

Es werden noch Kinder als Sternsinger gesucht

UETZE (r/jk). Die Sternsinger werden auch Anfang 2017 wieder in Uetze und den Gemeindeteilen unterwegs sein. In diesem Jahr steht die Sternsingeraktion unter dem Motto „Gemeinsam für Gottes Schöpfung“.
Hintergrund sind die wachsenden Probleme durch den Klimawandel, gerade in den ärmeren Ländern dieser Welt. So hat es in der Turkana, einer Region Kenias, seit Jahren nicht mehr geregnet – mit schwerwiegenden Folgen für die arme Landbevölkerung. Die Sternsinger erfahren in ihrer Vorbereitung viel über dieses wichtige Thema und möchten bei ihren Hausbesuchen auch ihre Mitmenschen für einen sorgsamen Umgang mit der Umwelt sensibilisieren.
Wie üblich bringen die Sternsinger bei ihren Besuchen den Segen für das kommende Jahr und sammeln Geld für Kinderhilfsprojekte. Die Spenden der Uetzer Sternsinger gehen wie jedes Jahr an den Verein „Stern der Hoffnung“, der sich um Aidswaisen in Sao Paulo kümmert.
Die Sternsinger sind am 2. Januar in Dollbergen, Schwübligsen und Katensen, vom 4. bis zum 6. Januar in Uetze sowie am 7. und 8. Januar in Hänigsen, Obershagen, Altmerdingsen und Krätze unterwegs. Wer die Sternsinger bei sich zuhause empfangen möchte, meldet sich bitte für Dollbergen bei Sophie Müller (Tel. 05177/986365), für Uetze bei Stefan Hoffmann (Tel. 05173/24381) und für Hänigsen bei Silke Kubertin (Tel. 05147/978093).
Die Sternsinger freuen sich auch immer über Unterstützung durch neue Kindern. Weitere Infos ebenfalls bei den genannten Ansprechpartnern. Der jeweils erste Vorbereitungstermin findet in Dollbergen am 11. Dezember, in Hänigsen am 21. Dezember und in Uetze am 28. Dezember statt.