Standsicherheit der Grabmale wird überprüft

Standsicherheitsüberprüfung am 3. November

UETZE (r/jk). Zum Schutz der Versicherten sowie im Rahmen der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht ist der Friedhofsträger verpflichtet, einmal jährlich die Standsicherheit der Grabmale zu überprüfen. Die Kirchengemeinde Uetze hat für diese Überprüfung einen Sachverständigen beauftragt, der die korrekte Überprüfung gewährleisten kann. Am Donnerstag, 3. November, wird ab 8 Uhr die Prüfung der Grabmale auf dem Uetzer Friedhof vorgenommen. Warnhinweise werden mit Aufklebern auf den Grabsteinen befestigt. Nutzungsberechtigte, deren Grabmale mit einem Warnhinweis versehen wurden, sind verpflichtet, das Grabmal mit einer Frist von sechs Wochen fachmännisch befestigen zu lassen. Bei Fragen berät die Friedhofsverwaltung im Kirchenbüro Uetze, Kirchstr. 7.