St. Matthias erstmals beim Uetzer Zwiebelfest

Erwerben können die Zwiebelmarktbesucher zudem Stofftaschen und Tassen, auf denen die drei Kirchstandorte Burgdorf, Hänigsen und Uetze abgebildet sind. (Foto: St. Matthias Uetze)

Katholische Kirchengemeinde feiert Jubiläum

UETZE (r/jk). Am 30. September feiert die katholische St. Nikolaus-Pfarrgemeinde in der Uetzer St. Matthias-Kirche das 60-jährige Kirchweihest der Kirche an der Marienstraße. Genau an diesem Tag vor 60 Jahren wurde die Kirche durch den Ehrendomherr und Probst von Hannover, Unverhau, geweiht.
Das Jubiläum ist Anlass für eine Festwoche, die am Samstag, 24. September, mit einem Gottesdienst in der Uetzer katholischen Kirche feierlich eröffnet wird. Schon zuvor aber wird die Kirchengemeinde erstmals auf dem Uetzer Zwiebelmarkt, am 3. und 4. September, präsent sein. Am Kirchenstand informiert die Gemeinde über zahlreichen Aktivitäten, die sie für jung und alt bereit hält. Zudem erfolgt eine Umfrage über die Zukunft der Gemeinde aufgrund der Personalplanung 2025, da künftig immer weniger Priester vorhanden sein werden. Für die gesamte Pfarrgemeinde ist ein Ergebnis wichtig, um zu erfahren, ob alles richtig ist, was derzeit in der Gemeinde geschieht. Was soll, was muss, was kann anders gemacht werden? Ist der Gottesdienst noch attraktiv? Wie können Jugendliche für die Gemeindeaktivitäten gewonnen werden? Dieses und vieles anderes ist für die Gremien im Ergebnis wichtig, um für die Zukunft der gesamten Kirchengemeinde aufgestellt zu sein.
Erwerben können die Zwiebelmarktbesucher zudem Stofftaschen, Tassen und Kerzen, auf denen die drei Kirchstandorte Burgdorf, Hänigsen und Uetze abgebildet sind. Und auch die unter Federführung von Dagmar Lindemann zusammengestellte Chronik über 60 Jahre St. Matthias kann käuflich erworben werde.