SPD schlägt Thordies Hanisch vor

Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Rudolf Schubert freut sich über die Nominierung von Thordies Hanisch. (Foto: SPD Uetze)

Eltzerin soll Landtags-Kandidatin werden

UETZE (r/jk). Am vergangenen Mittwoch hat die SPD in Uetze auf ihrer Mitgliederversammlung Thordies Hanisch als Bewerberin für die Landtagskandidatur im Wahlkreis Burgdorf-Lehrte-Uetze ins Rennen geschickt.
Die anwesenden Mitglieder nominierten die 37-jährige Eltzerin Thordies Hanisch einstimmig als Kandidatin für die Landtagswahl 2018. Für Uetze bietet sich damit die Gelegenheit, nach 15 Jahren wieder eine Mandatsträgerin aus der Gemeinde zu stellen.
Thordies Hanisch wohnt seit sechs Jahren in der Gemeinde Uetze und engagiert sich seit einigen Jahren aktiv im SPD-Ortsverein. Seit der Kommunalwahl 2016 ist sie Mitglied im Uetzer Gemeinderat und im Eltzer Ortsrat. Sie arbeitet als technische Angestellte im Bereich der Bauleitplanung und engagiert sich in ihrem Wohnort Eltze in der dortigen Ideenwerkstatt.
Ende April entscheidet sich auf einer Sitzung des Wahlkreises Burgdorf-Lehrte-Uetze, ob Thordies Hanisch als Kandidatin antreten wird.