Spaßoffensive auf dem Festplatz in Dollbergen

Volksfest-Arbeitsgemeinschaft lädt zu tollen Aktionen ein

DOLLBERGEN (r/bs). Auf Dollbergens Festplatz an der Alten Dorfstraße 21 geht es von Freitag, 21. August bis Sonntag, 23. August wieder in die Spaßoffensive. Eingeladen sind alle Einwohner und Freunde des Dorfes. Die Volksfest-Arbeitsgemeinschaft, ein Team aus engagierten Bürgern, hat ein buntes Rahmenprogramm rund um die Buden des Schaustellers und Veranstalters Musiolek organisiert.
An alle Altersgruppen wurde gedacht, die ganz Kleinen dürfen sich beispielsweise am Freitag ab 15.30 Uhr schminken lassen, es darf am Lichtpunktgewehr gezielt werden; die Jugend hat Spiele am Freitag und jeden Abend Disko und für die älteren Besucher sollte es beim Bingo genügend Aufregung geben.
Der Spaßkönig wird nicht mit dem Kleinkaliber ermittelt, wiewohl er – oder sie – gewisse Qualitäten beim Zielen und Treffen haben sollte. König/in wird, wer sich beim Hau-den-Lukas nach Punkten hervor tut. Schon im vergangenen Jahr war der Wettkampf äußert beliebt und eine tolle Gaudi.
Die Sieger werden spät abends im Zelt bekannt gegeben, die Lichtpunktschützen erhalten ihre vom SSV gestiftete Scheibe bereits gegen 18.00 Uhr. Neu ist das Bier-Pong, das in Dreiergruppen gespielt wird, inzwischen haben sich genügend Mannschaften dafür angemeldet.
Bingo zu Kaffee und Kuchen ist am Samstag geplant, ebenso ein Konzert mit dem Blasorchester Dollbergen. In diesem Jahr wurde keine Musikgruppe geordert, das Singen können die Zeltbesucher selber erledigen, wenn der DJ, Frank Luttermann, zum Karaoke bittet.
Der Sonntag beginnt um 11.00 Uhr im Zelt mit dem beliebten Hoftheater Dollbergen und geht mit dem Festessen weiter. Gut gestärkt sollten sich dann alle zum großen Umzug mit Fanfarenmusik einfinden. Die Dollberger Vereine wurden gebeten, Freunde aus den Nachbarvereinen einzuladen, um am Marsch teilzunehmen und anschließend im Zelt zu verweilen.
Aber auch wer keine Einladung erhalten hat, ist natürlich herzlich in Dollbergen willkommen. Das Motto lautet übrigens: Die 80er Jahre. Die Route: Alte Dorfstraße – Dorfplatz - Pappelweg – Im Eckerkampsfeld – Ackersbergstraße – Fuhsestraße – Heesters – Alte Dorfstraße – Festplatz. Danach klingt der Tag mit Musik im Zelt aus und abends ist Disko bis das Volksfest 2015 zu Ende ist. Nächstes Jahr wird am vierten Augustwochenende gefeiert.