Sandra Warmbold wurde zur 2. Vorsitzenden gewählt

Die anwesenden Vereinsmeister 2010: v.l. Fred Rißland, Hermann Lorenz, Anni Lörke, Norbert Günther als Gratulant, Sandra Warmbold, Hans-Werner Berger, Renate Meyer, Thomas Weiss, Lars Warmbold und Petra Lorenz. Foto: Marilyn Schaprian (SV Altmerdingsen) (Foto: Marilyn Schaprian)

Jahreshauptversammlung Schützenverein Altmerdingsen

ALTMERDINGSEN (r/jk). Während der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Altmerdingsen wurde Sandra Warmbold zur 2. Vorsitzenden gewählt, nachdem Ludwig Wundenberg sein Amt aus privaten Gründen niederlegen musste. Er hatte Sandra Warmbold für den Posten vorgeschlagen und die Versammlung folgte diesem Vorschlag. Ludwig Wundenberg erhielt die Verdienstnadel in Bronze für die Verdienste rund um den Schützenverein Altmerdingsen.
Edeltraud Rißland wurde von der Versammlung in ihrem Amt als 2. Damenleiterin bestätigt. Sie war schon von den Damen im Januar gewählt worden. Angelika Berger und Hermann Lorenz wurden in ihren Ämtern wiedergewählt. Ludwig Wundenberg hatte auch sein Amt als Festtagsausschussvorsitzender niederlegen müssen, so dass die Versammlung Jens Warmbold in dieses Amt wählte. Die zwei Deligierten für die KSV-Versammlung in diesem Jahr sind Hans-Werner Berger und Marilyn Schaprian.
Nachdem der 1. Schießsportleiter Waldemar Krummel über die sportlichen Teilnahmen, Erfolge und die diesjährigen Vereinsmeister berichten konnte, gaben auch Elke Naujoks und die 1. Damenleitern Petra Lorenz ihren Jahresbericht gegenüber der Versammlung ab.
Als letzte Amtshandlung berichtete Ludwig Wundenberg als scheidender Festtagsausschussvorsitzender über das vergangene Jahr und die gefeierten Feste. Er bedankte sich bei den ganz vielen fleißigen Helfern. Ein besonderer Dank galt allen Frauen des Vereins und der Ortschaften Altmerdingsen, Krausenburg und Krätze für ihre immer leckeren Kuchen und für ihre ständige Hilfsbereitschaft zu Gunsten des Vereins.
Eine besondere Ehrung mit Blumenstrauß erhielt Christa Warmbold für ihre hervorragende Leistung beim Landeskönigsschießen in Hannover auf der Wilkenburg.
Der 1. Vorsitzende Norbert Günther konnte auch dieses Jahr besondere Ehrungen aussprechen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein Altmerdingsen wurden Andrea und Klaus-Peter Krüger, Reinhard Müller und Uwe Müller aus der Krausenburg geehrt. Eine 10-jährige Mitgliedschaft erreichten Marco Klingberg, Uwe Müller aus Krätze und Florian Weiss.
Die Grußworte von Gertrud Niemann als Ortsbürgermeisterin und Ortsbrandmeister Hans-Helmut Knoche bewegten die Zuhörer. Anerkennung der schießsportlichen Leistung einiger Mitglieder und Gratulationen wurden überbracht.