Realschule Uetze gewinnt bei „Fair bringt mehr“

Die Realschule Uetze wird für den 2. Platz ausgezeichnet. (Foto: Hannoversche Volksbank)

Volksbank zeichnet 15 Projekte aus Niedersachsen und Bremen aus

UETZE (r/jk). „Hinschauen statt wegsehen, aktiv werden statt abwarten“, das ist das Motto von „Fair bringt mehr – Der Wettbewerb für mehr Miteinander“ der Volksbanken Raiffeisenbanken in Niedersachsen und Bremen. Im Rahmen einer großen Preisverleihung wurden heute 15 Siegerprojekte in fünf verschiedenen Kategorien mit Preisen im Gesamtwert von bis zu 50.000 Euro ausgezeichnet. Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb hat Ministerpräsident Stephan Weil übernommen.
Im Mai hatte eine Jury aus 80 eingereichten Projekten rund um Themen wie Fairness, Teamgeist und soziales Miteinander die besten Ideen ausgewählt. Heute wurden im Peppermint Pavillon in Hannover die Gewinner aus ganz Niedersachsen und Bremen gekürt. Erste Plätze gingen nach Edemissen, Herzberg am Harz, Wesendorf, Bad Lauterberg und Bremervörde/Zeven. Die hohe Teilnehmerzahl zeige, dass Fairness, Gewaltprävention und soziales Miteinander Themen sind, die das Bundesland Niedersachsen überall beschäftigten und das nicht nur in Großstädten oder sozialen Brennpunkten, sagte Birgit Honé, Staatssekretärin in der Niedersächsischen Staatskanzlei, bei der Preisverleihung. Sie lobte zusätzlich die Kreativität und Vielfalt der eingereichten Projekte. „Die Themenvielfalt reicht vom Piraten bis zum Lerncoach. Das ist einfach fantastisch“, zeigte sie sich begeistert.
Realschule Uetze auf dem Treppchen
Große Freude auch bei der Realschule Uetze. Mit dem Projekt „Widerstand gegen aufhebbares Leid“ belegte man in der Kategorie „5. bis 10. Klasse“ den zweiten Platz und freut sich riesig über den Preis: eine halbe Woche Klassenfahrt.
Gisbert Fuchs, Vorstandsmitglied der Hannoverschen Volksbank eG, ergänzte: „Mit diesem Wettbewerb möchten die Volksbanken Raiffeisenbanken in Niedersachsen und Bremen gemeinsam ein Zeichen für den gewaltlosen Umgang miteinander und für faires Verhalten und Teamgeist setzen.“ Der Wettbewerb zeige, dass Werte wie Zusammenhalt und Integration in unserer Gesellschaft noch immer großgeschrieben werden, so Fuchs.
Bei ausgelassener Stimmung feierten die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Eltern und Betreuer. Durch die Veranstaltung führte ffn Morgenmän Franky für gute Stimmung sorgten die Hot Banditoz.