Perspektiven um Luther

Ökumenischer Thementag am 21. Oktober

HÄNIGSEN. Im Gedenken an den Thesenanschlag von Martin Luther vor 500 Jahren lädt die evangelische Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen gemeinsam mit der katholischen Pfarrgemeinde St.-Nikolaus für Sonnabend, 21. Oktober, um 9.30 Uhr zu einem ökumenischen Thementag im Haus der Begegnung, An der Kirche 2, ein.
Unter dem Titel „Unser Luther? - Ein Blick auf den Reformator aus evangelischer und katholi- scher Perspektive“ sollen Leben und Werk des Reformators transparent dargestellt werden. „Wir freuen uns, versierte Redner aus der evangelischen und der katholischen Kirche gewonnen zu haben, die es verstehen, komplexe Zusammenhänge verständlich zu vermitteln“, sagt Ulrich Ensinger, der den Thementag für die katholische Pfarrgemeinde mit organisiert. Neben dem katholischen Regionaldechanten Propst Martin Tenge stellt sich auch der ehemalige hannoversche Landesbischof Horst Hirschler den Fragen des interessierten Publikums.
Über Perspektiven und Missverständnisse, die sich mit der Person und dem Anliegen Martin Luthers verbinden, referieren die Ökumene-Beauftragte des Bistums Hildesheim, Dagmar Stoltmann-Lukas, und Pastor Woldemar Flake, der das Referat Ökumene im Haus kirchlicher Dienste in Hannover leitet.
Neben den Vorträgen ist auch Zeit für Diskussionen und Gespräche eingeplant. Die Teilnahme ist kostenlos. Lediglich für das gemeinsame Mittagessen in der Gaststätte ist ein Betrag einzuplanen. Um eine verbindliche Anmeldung im Kirchenbüro bis zum 10. Oktober wird gebeten: Telefon 05147 229.