Mehr Sportabzeichen beim VfL Uetze

Die Anzahl der Sportabzeichenabsolventen beim VfL Uetze hat sich deutlich um rund zwei Drittel erhöht...., (Foto: VfL Uetze)

Ein deutlicher Anstieg um rund zwei Drittel

UETZE (r/jk). Durch die geschlossene Teilnahme zweier Jugendgruppen aus dem Turn- und Handballbereich sowie durch das Sportabzeichenfest im Uetzer Freibad hat sich die Anzahl der Sportabzeichenabsolventen beim VfL Uetze deutlich um rund zwei Drittel erhöht.
So konnten im Jahr 2016 allein im Kinder- und Jugendbereich 36 Sportabzeichen vergeben werden. Durch das intensive Training der Übungsleiterinnen Eva Häselbarth, Dorothea Grundstedt und Sarina Krämer waren zudem deutliche Verbesserungen bei den einzelnen Leistungen zu verzeichnen. Je nach Leistung werden die Anstrengungen beim Laufen, Springen, Werfen oder Schwimmen nämlich mit Bronze-, Silber- oder Goldabzeichen belohnt.
In einer kleinen Feierstunde wurden nun folgenden Teilnehmern von Birgit Pohl und Peter Klages Urkunden und Abzeichen überreicht (in Klammern die Anzahl der bislang erreichten Abzeichen):
Das Deutsche Jugendsportabzeichen in Bronze erhielten Nicolas Kanngießer (3), Meryem Jalu (1), Gesa Wrede (1) und Leon Bühring (1).
Silber bekamen Nico Meinecke (6), Jens Krieger-Juhnke (4), Janne Oertel (4), Leon Schneidewind (4), Ryan Schlimme (2), Charlotte Meinert (2), Max Kerstan (2), Joana Kouch (2), Filip Eichstedt (1), Hannes Grundstedt (1), Josephine Hodonou (1), Daniel Hodonou (1), Dan Rigger (1), Massimo Wrensch (1), Jannes Wiegmann (1), Miklas Teichert (1), Aimee Schlimme (1), Luca Scholz (1), Jonathan von Echte (1) und Nikola Heinke (1).
Mit Gold wurden die Leistungen von Sinja Meinecke (3) und Adelina Elezi (2) bewertet. Besondere Beachtung verdienen Kathleen Harms, Jamie Seffer, Marco Niens, Lukas Bähr, Jonas Trautmann, Lenyo Hayden Scholz, Felix Strauß, Henry Strauß, Merle Wrede und Jonas Leiner, die bereits bei ihrer ersten Teilnahme gleich mit dem ranghöchsten Goldabzeichen belohnt werden konnten.
Bei den Erwachsenen wurde das Deutsche Sportabzeichen in Bronze an Nora Fieberg (1) und Stefanie Suderburg (1) verliehen. Das Silberabzeichen gab es für Kai Knoche (1), Samira Kunz (1) und Hannah-Sophie Hoffmann (1).
Mit Gold wurden ausgezeichnet: Susanne Immohr (2), Robert Meinecke (3), Manfred Immohr (3), Herbert Meyer (4), Claudia Marquardt (6), Gudrun Brandes (13), Hiltrud Grünheit (23), Wolf-Dieter Zierott (29), Birgit Pohl (31), Peter Klages (35), Paul Weilandt (38) und Ilse Stecker (39).
Das Familiensportabzeichen in Gold wurden Robert Meinecke und seinen Kindern Sinja und Nico überreicht.
Auch in diesem Jahr wird wieder für das Sportabzeichen trainiert. Für Kinder ab 6 Jahren findet das Leichtathletiktraining immer Dienstag von 16.30 bis 18.30 in der Großsporthalle unter der Leitung von Dorothea Grundstedt statt.
Die Sportabzeichenabnahme und das Training für die Erwachsenen werden ab Mai wieder mittwochs um 18.00 Uhr auf dem Großsportplatz unter der Leitung von Birgit Pohl und Annette Meinecke durchgeführt.