Mehr „FreiRaum“ ist im Schulzentrum Uetze geschaffen worden

Ob nur Chillen oder Action am Krökeltisch – für jeden Geschmack gibt es in der offenen Ganztagsschule des Schulzentrums Uetze ein Angebot. (Foto: Gemeinde Uetze)

Neue Räume bieten vielfältige Freizeitangebote für alle Schüler

UETZE (r/jk). Seit den Herbstferien ist es soweit: Der Freizeitbereich des Schulzentrums Uetze ist aus dem provisorisch eingerichteten, kleinen und abgelegenen Raum in zwei große helle Räume in zentraler Lage umgezogen. Schülerinnen, Schüler und Pädagogen freuen sich sehr über diese Veränderung. „Diese Räume sind ein guter Schritt auf dem Weg zur inklusiven Schule. Hier sind alle Schülerinnen und Schüler willkommen“, so Jens Ussat, pädagogischer Mitarbeiter der Ganztagsschule.
Bisher haben bereits über 140 Schülerinnen und Schüler die Räume besucht. Davon kommen über 60 Kinder regelmäßig mindestens einmal wöchentlich, viele sogar täglich. Die meisten der Kinder besuchen die 5. und 6. Klassen von IGS, Gymnasium und Realschule. Aber auch Haupt- und Stötznerschule sind vertreten.
„Ich find´s toll, dass hier so viele Kinder sind!“, sagt Lukas, 11 Jahre. „Ich komme besonders gern zum Billard und Airhockey spielen.“ Laut Umfrage des Ganztagsschulworkshops „Newsletter“ kommen darüber hinaus auch besonders die Chill-Ecke und die großen Fenster bei den Nutzern gut an. Ab sofort finden in den FreiRäumen auch offene Workshops der Ganztagsschule wie eine Schmuckwerkstatt oder die Hobbywerkstatt zum Möbelbauen statt. Möglich ist dies durch die Aufteilung der Räume in einen ruhigen und einen aktiven Raum. Im aktiven Raum finden sich auch der altbewährte Tischkicker, Billardtisch und ein Spiele-PC wieder. „Außerdem ist hier endlich wieder mehr Platz!“, freut sich Laura Schaprian, die ehrenamtlich als eine von sieben JugendleiterInnen den FreiRaum mitbetreut.
In den Räumen sind stets die pädagogischen Mitarbeiter der Ganztagsschule mit einem offenen Ohr und verschiedenen Angeboten zu finden. Spannend bleibt, wie sich der FreiRaum durch die Mitwirkung und Ideen der Schülerinnen und Schüler verändert: Im Gespräch sind Hotdog- oder Döner-Tage, mehr Pflanzen, Hängematten, Mädchenangebote und vieles mehr. Hier ist FreiRaum für viele Ideen offen und alle sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen und mitzuwirken.
Die Ganztagsschule öffnet die FreiRäume montags bis donnerstags von 11.15 bis
16.00 Uhr. Herzlich willkommen sind alle SchülerInnen des Schulzentrums der Klassen 5 bis 10. Fragen beantworten: Sandra Reichmann, Yvonne Salewski, Team Ganztagsschule, Tel.: 05173 / 970-146, gts@uetze.de.