Kyffhäuser feierten ihren Jahresabschluss

Folgende Gewinner wurden während der Jahresabschlussveranstaltung der Kyffhäuser Kameradschaft ausgezeichnet: v.l. Hartmut Feldmann, Stefan Lerch, Christa Schmidt, Hans-Dieter Hartjen und Hans-Carsten Mundt. (Foto: Joachim Gring)
HÄNIGSEN (r). Die Schießsportgruppe der Kyffhäuserkameradschaft Hänigsen und Umgebung beendete wie jedes Jahr ihr Vereinsjahr mit einem zünftigen Fest. Erschienen war ein großer Teil der Mitglieder, die sich ein Mal im Monat zum Klön- und Schießabend treffen.
Nach einem leckeren Essen verteilte der zweite Schießsportleiter Hartmut Feldmann unter Mithilfe des ersten Schießsportleiters Hans-Carsten Mundt die Preise und Pokale, um die Mitglieder die letzten Schießabende gekämpft hatten. Dabei errang beim 2 x 500-Teiler Pokal Hartmut Meyer den ersten Platz, gefolgt von Hans-Heinrich Beisert und Karsten Zellmer. Beim 0-Teiler-Pokal konnte Stefan Lerch sich den ersten Platz sichern, knapp dahinter folgten Christa Schmidt und Hans-Dieter Hartjen.
In seiner Ansprache erwähnte Hans-Carsten Mundt, dass es auch dieses Jahr wieder gelungen sei, bei jedem Klön- und Schießabend eine große Anzahl an Mitgliedern begrüßen zu können. Dies sei ein Zeichen, dass die Kameradschaft gesund ist. Zum Abschluss ergriff der erste Vorsitzende der Kameradschaft, Horst Schaefer, das Wort, um den Mitgliedern noch wichtige Termine bekannt zu geben. So wird am 10. Februar die Jahreshauptversammlung der Kyffhäuser stattfinden, zu der alle Mitglieder schon jetzt eingeladen sind. Der zweite Vorsitzende, Joachim Gring, teilte den Anwesenden mit, dass für den 15. und 16. Juni eine interessante Fahrt nach Mecklenburg-Vorpommern geplant wird.