K4 feiert 10-jähriges Jubiläum

Das Team von K4 kulturfouruetze präsentiert stolz das druckfrische Programmheft für das Jubiläumsjahr 2017. (Foto: Dana Noll)

Kulturfouruetze bietet auch 2017 eine bunte Mischung

UETZE (dno). Heinz Rühmann traf in diesem Kulturjahr auf John Lennon, Jazz auf Gypsy-Musik und zum Abschluss gab es Spitzen-Kabarett mit der Magdeburger Zwickmühle. Auch im Jahr 2017 versucht die engagierte Kulturinitiative K4 in Uetze wieder zahlreiche Interessierte mit einer guten Mischung aus Musik, Lesungen und Theater zu begeistern. Das Veranstaltungsprogramm für 2017 ist druckfrisch erschienen und bietet auch einige „Neuzugänge“. So wie beispielsweise die „Liquid Words“, die in diesem Jahr beim literarischen Quartett noch unter den Gästen waren. Am 24. März 2017 erobern sie nun selbst in der Eltzer Kirche die Kulturbühne mit ihrer musikalisch-literarischen Lesung. Nana und Abeé sind ein absoluter Geheimtipp!
Doch gestartet wird erst einmal am 17. Februar 2017 mit einem „guten Bekannten“. NDR-Moderator Peter von Sassen nimmt die Zuschauer/innen wieder auf einer seiner spektakulären Reisen mit. Dieses Mal geht es in die Antarktis. Auch bei seinem vierten Besuch wird es ihm wieder gelingen, nicht nur den Saal zu füllen, sondern auch den Multimedia-Vortrag zu einem Highlight zu machen.
Übrigens, der einzige Beitrag, der im kommenden Jahr in Uetze stattfinden wird. Da die Agora des Schulzentrums renoviert wird, muss auf die umliegenden Ortschaften ausgewichen werden. „Das ist gar nicht so schlimm. Denn all` die Jahre mussten die Hänigser nach Uetze kommen, nun fahren die Uetzer mal nach Hänigsen“, so Klaus-Peter Grossmann.
Ab 18.30 Uhr sind alle Gäste herzlich zu einem Glas Sekt eingeladen – denn es gibt 2017 etwas zu feiern. Seit 10 Jahren wird durch K4 Kultur in und um Uetze „selbst-organisiert“ „Es brauchte Mut und viel Engagement. Die Qualität wurde stetig verbessert und unser Dank geht an die Ehrenamtlichen, unser Publikum und auch an die Gemeinde“, so Grossmann, „Diese gibt ein finanzielles Grundpolster, mit dem wir verantwortlich umgehen müssen.“
Am 29. April 2017 ist die Aula der Grundschule Hänigsen Bühne für ein ganz besonderes Hörspielkonzert. Das Midnight Story Orchestra zeigt „Die Elixiere des Teufels“ nach E.T.A. Hoffmann. Der Hänigser Florian Bührich gehört zu dem Nürnberger Orchester und wollte schon lange dieses Stück in seiner Heimatgemeinde aufführen. Mit großer Ausdruckskraft und beeindruckenden Lichteffekten kommt es nun auf die Bühne nach Hänigsen.
Schon „Tradition“ hat der Jazz-Frühschoppen. Am 2. Juli 2017 bringen die Braunschweiger „Saratoga Seven“ das Festwerk Unter den Eichen in Dedenhausen mit Swing, Blues und Jazz zum Kochen.
Am 14. Juli 2017 geht es klassisch weiter. Das Devion Duo – Elisabeth Gebhardt an der Violine und Nemanja Lukic am Bajan – sind Stipendiaten der Yehudi Menuhin-Stiftung und spielen seit 2014 zusammen. Erst in diesem Jahr bezauberten und begeisterten sie in Hannover bei der Altstadt Klassik. Nun kommen sie mit klassischen und zeitgenössischen Werken in das Café zur Alten Wassermühle nach Uetze. Der Einritt ist frei! So auch beim literarischen Quintett in Insa Schneiderat`s herrlichem Blumengarten. Einen schöneren Rahmen kann es für eine Wilhelm-Busch-Lesung nicht geben. Neben Wortwitz wird auch erstmalig der Sehnder Dirk Hoffmann die Lesung musikalisch begleiten.
Am 9. September 2017 singt Dirk Schäfer französische Chansons – von Breil bis Piaf. Der Schauspieler und Sänger ist „mit Haut und Haaren“ dabei und wird am Akkordeon von Karsten Schnack unterstützt. Balladen, Schnulzen und Gassenhauer werden mit viel Leidenschaft vorgetragen. Die zweite kulturelle Veranstaltung im September gehört der Scottish und Irish Folk Formation Northbound. Seit 2003 entführen die Peiner ihr Publikum zu den schroffen Küsten Irlands, über weite Täler und grüne Wiesen bis hin in das Schottische Hochland.
Am Freitag, 13. Oktober, kommt die „Grütze“ nach Uetze. Nach dem großen Erfolg der Leipziger Pfeffermühle und der Magdeburger Zwickmühle setzt K4 zum Jahresabschluss auf Kabarett. Mit dem Musikkabarett „Schwarze Grütze“ kommt schwarzer Humor gespickt mir literarischem Wortspiel in die Aula der Grundschule Hänigsen.
Die Lokalmatadoren „Fairytales“ beschließen am 11. November 2017 mit ihrem A-capella Konzert das Kulturprogramm.
Karten für alle kostenpflichtigen Veranstaltungen sind ab sofort bei Schüler & Asnet Uetze und Hänigsen, bei famila, im Lotto Point sowie in der Bücherei Uetze erhältlich. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen jeweils die Hälfte.