Junge Künstler berührten mit ihrer Musik

Johann Casper Wedell und Elisa Aylon zogen die Liebhaber der klassischen Musik in ihren Bann. (Foto: K4)

Yehudin Menuhin Stiftung begeisterte mit „LIVE MUSIC NOW“

UETZE (r/jk). Das diesjährige Klassikkonzert in der „Alten Wassermühle“ in Uetze, veranstaltet von der Kulturgruppe K4, war sehr gut besucht. Rund 60 Gäste, die nicht nur aus Uetze kamen, waren begeistert von den musikalischen Darbietungen der jungen Cellisten der Yehudin Menuhin Stiftung „LIVE MUSIC NOW“. Klaus-Peter Großmann, Mitglied von K4, begrüßte mit einem passenden Gedicht von Annemarie Zornack die Gäste und die beiden Cellisten.
Die 24-jährige Spanierin Elisa Aylon und der 23 Jahre junge Johann Casper Wedell aus Frankfurt/Main sind Stipendiaten dieser Stiftung und studieren an der Musikhochschule in Hannover. Durch dieses Stipendium verpflichten sich die Studenten, ihre Musik Menschen nahe zu bringen, die selbst nicht in der Lage sind, Konzerte in den Konzerthäusern zu besuchen. Sie spielen vor Publikum in Pflegeheimen, Krankenhäusern und Justizvollzugsanstalten.