In Altmerdingsen finden Hünengrab-Spiele statt

„Spiele ohne Grenzen“ am 26. Juli

ALTMERDINGSEN (r/jk). Alle zwei Jahre organisiert das ORGA-Team Altmerdingsen eine Großveranstaltung. Mit den dadurch erlösten Einkünften subventioniert das ORGA-Team sämtliche Veranstaltungen, von Kindernachmittagen über Jugendtage bis hin zu den Erwachsenenabenden. In diesem Jahr soll mit den Ortschaften ein ganz besonderes Sommerfest gefeiert werden. Am Sonntag, 26. Juli, finden die ersten Hünengrab-Spiele in Altmerdingsen statt.
Bei diesem „Spiel ohne Grenzen“ werden die Teilnehmer herausgefordert. Es warten verschiedene Disziplinen auf die Athleten: Quizshow, Schätzen, Riechen/Tasten/Hören, Kistenrennen, u.v.m. Gespielt wird in Gruppen, die gegeneinander antreten. Die Spiele sind so gestaltet, dass jeder jeden Alters wichtig fürs Team ist. Es gibt Herausforderungen sportlicher wie auch geistiger Natur. Daher ist es wichtig, seine Gruppenmitgleider weise zu wählen.
Für die Planung der Veranstaltung bittet das ORGA-Team die Athleten, ihr jeweiliges Team im Vorfeld bei anzumelden.