Fünffach fit trotz Regen

Beim Fechten war Geschicklichkeit gefragt. (Foto: Sonja Trautmann)

Erster Uetzer Fünfkampf ist ein Erfolg

UETZE (r/jk). Der Dauerregen konnte die fast 50 Sportlerinnen und Sportler nicht davon abhalten, mit viel Spaß am ersten Uetzer Fünfkampf teilzunehmen. VfL, Schützenverein, Förderverein und die Freibadgenossenschaft in Uetze hatten zu diesem besonderen Wettkampf eingeladen, bei dem sich die Sportler in den Sportarten Schwimmen, Fechten, Schießen, Laufen und Radfahren messen mussten. Auch wenn der Grundgedanke war, dass alle mit Spaß neue Sportarten ausprobieren konnten, hatte viele der Wettkampfehrgeiz gepackt.
Vier erste Plätze wurden bei der Siegerehrung ausgezeichnet. Sebastian Beyer (Altersgruppe 12 bis 17), Marit Albrecht (18 bis 35 Jahre), Veit Müller (36 bis 49 Jahre) und Birgit Pohl (über 50 Jahre) standen jeweils in ihrer Altersklasse auf dem Siegertreppchen. Die meisten Gesamtpunkte erzielte Marit Albrecht im Wettbewerb.
Viele Teilnehmer haben schon ihre Zusage für den Fünfkampf im nächsten Jahr gegeben. Und einige, die dieses Mal nur zugeguckt haben, wollen nächstes Jahr auch dabei sein. Das Organisationsteam war sich bereits kurz nach der Siegerehrung einig, dass es eine Wiederholung geben wird.