Friedrich Schütze gewinnt

„Freitags-Schießen“ im Schützenverein Uetze

UETZE (r/jk). Neben den üblichen Schießabenden des Schützenvereins Uetze von 1903 e.V. im Schützenheim Uetze der Sparte der Damen (jeden ersten Dienstag im Monat), dem Herrenabend (jeden ersten Freitag im Monat) und dem Training der Jugendlichen (jeden Dienstag ab 18:30 Uhr) wurde im Februar alternativ zum früheren wöchentlichen „Traditionsschießen“ das „Freitags-Schießen“ neu eingeführt. Hierzu treffen sich alle Mitglieder jeder Altersgruppe jeden dritten Freitag im Monat ab 20 Uhr.
Nicht nur Vereinsangehörige nehmen daran teil. Alle Bürger können neben dem monatlichen Preisschießen bis Mai auf den Jahrespokal schießen, der beim Kommers vom Volks- und Schützenfest Uetze (26. bis 28. Mai) übergeben wird.
Im Februar wurde entweder Kleinkaliber oder Luftgewehr geschossen. Die beiden Besten in den Disziplinen schossen einen Steckschuss in der jeweils anderen Disziplin. Friedrich Schütze (Bürgerkönig 2010) wurde Sieger des Abends und freute sich über einen Preis nach Wahl, nachdem er sich mit Steckschuss 10 gegen Bettina Kiesewetter (3. Jugendleiterin), der Tagesbesten im Schießen mit Luftgewehr, durchsetzen konnte.
Infos und Aufnahme in die Whatsapp-Gruppe für aktuellste News auf Anfrage bei Oberst Markus Ortmann per E-Mail: ortmann.uetze@gmail.com.