Ein Stück Kultur unter den Weihnachtsbaum?

Die Uetzer „Spielerei“ bereitet derzeit das neue Theaterstück „Dreimal Schwarzer Kater“ vor: v.l. Antje Laufer, Maren Gille, Andrea Cremer, Michaela Rummler, Melanie Lüdtke, Katja Wiegmann, Stephan Schwarzer , Nils Veith und Oliver Wempe. (Foto: Spielerei Uetze)

„Spielerei“ startet Vorverkauf für „Dreimal Schwarzer Kater“

UETZE (r/jk). Zum dritten Mal bringt die Uetzer Theatergruppe „Spielerei“ 2016 eine Komödie auf die Bretter der Agora im Schulzentrum Uetze. Treffend hierzu die Stückauswahl: Im kommenden Jahr heißt es an vier Abenden Vorhang auf für die Boulevardkomödie „Dreimal schwarzer Kater“ von Heidi Mager. Der Vorverkauf beginnt – gerade noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest – am 17. Dezember in den bekannten Vorverkaufsstellen.
Die Komödie in drei Akten wird – wie schon die erste Aufführung der „Spielerei“ - ihren Handlungsort in Uetze haben. Zwei Familien sind jahrelang befreundet, bis ein Unfall die Harmonie der Nachbarn und der Familien nachhaltig stört. Befördert durch lancierte und wirkliche Missverständnisse kommt es zu menschlichen Irrungen und Wirrungen, deren Lösung nicht einfach, aber am guten Ende doch möglich wird. Das Uetzer Publikum darf sich auf turbulente Abende mit dem Ensemble um Spartenleiterin Maren Gille und Regisseurin Andrea Hennigs freuen.
Gleich viermal wird die „Spielerei“ in der Agora die Komödie zur Aufführung bringen. Am 22. und 23. sowie am 29. und 30. April, jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro und die Karten – vielleicht als kurzfristiges Weihnachtsgeschenk – sind in den Vorverkaufsstellen Reisebüro Holiday (Uetze, Burgdorfer Str. 28), Lottopoint Uetze (Kaiserstr. 29) sowie „Blumen & Stil Harms (Hänigsen, Windmühlenstr. 12) erhältlich.