„Dreamworks“ in der Uetzer Kirche

Chorange bereitete sich während eines Probenwochenendes auf das Konzert in Uetze vor. (Foto: Chorange)

Junger Chor Hannover ist Gast der Summer Night Music

UETZE (r/jk). Jedes Jahr im Sommer lädt „Chorange“, ein Chor des Uetzer Gesangvereins Liederkranz Concordia, sein Publikum zu einer Summer Night Music ein. Auch dieses Jahr findet dieses Konzert unter dem Motto „Dreamworks“ am 17. Juni ab 19 Uhr in der Uetzer Johannes-der-Täufer-Kirche statt.
Als Gäste haben sich die früher unter dem Namen „Junger Chor Uetze“ bekannten Sängerinnen und Sänger den „Jungen Chor Hannover“ eingeladen, der im Süden der Landeshauptstadt beheimatet ist. Praktischerweise haben beide Chöre mit Steffen Henning denselben Chorleiter. Das Repertoire des Jungen Chores Hannover umfasst weltliche und geistliche A-cappella-Musik des 16. bis 21. Jahrhunderts.
Das diesjährige Programm der Summer Night Music steht unter dem Motto „Dreamworks“ und beinhaltet überwiegend romantische Stücke aus verschiedenen Epochen. So werden neben Popstücken, wie „Fields of Gold“ von Sting oder Cindy Laupers „True Colours“, klassische Melodien ihren Raum finden, wie „Orkney Lullaby“ von Eugen Field oder die „Serenade“ von Edward Elgar. Aber auch neue Kompositionen wie „Ruhe“ von Joshua Bredemeier, dem Bruder des zweiten Uetzer Chorleiters Silas Bredemeier, reichern das ambitionierte Programm an.
Zur Vorbereitung ihrer Summer Night Music reisten die Uetzer Sängerinnen und Sänger mit ihren beiden Chorleitern im Mai zu einem dreitägigen Probenwochenende nach Mardorf. Hier feilten sie an dem Programm.
In der Pause des Porgramms werden Getränke angeboten, der Eintritt ist frei. Am Ende des Konzerts freut sich Chorange allerdings über eine Spende.