Der hässlichste Sprung wird prämiert

„Ugly Jump“-Party im Hänigser Freibad

HÄNIGSEN (r/jk). Zum ersten Mal steigt am Sonnabend, 9. August, ab 19.00 Uhr im Hänigser Freibad eine „Sprungparty für jedermann“. Das Besondere an der von der DLRG Jugend ausgerichteten Veranstaltung ist, dass nicht etwa der beste Springer von einer Jury gewählt wird, sondern der am grässlichsten Springende durch das Publikum.
Dazu erhält jeder zu seinem Konsum von Snacks an den Verkaufsständen eine Stimmkarte, mit der er für den Springer seiner Gunst stimmen kann. Auch das Springen in den wildesten Klamotten ist gestattet. Für die Sicherheit sorgen die Rettungsschwimmer der DLRG. Wer wissen möchte, wie es ist, in Abendrobe das sinkende Urlaubsschiff verlassen zu müssen, darf gerne testen, wie es sich anfühlt, im Smoking aus 10 Metern Höhe zu springen.
An diesem Abend gilt ermäßigter Eintritt im Freibad Hänigsen. Nähere Infos zur Veranstaltung sowie Flyer zum Download auf www.haenigsen.dlrg.de und an der Freibadkasse.