Das Gelbe Haus in neuen Räumen

Pastor Andreas Mahler eröffnete mit einer kleinen, humorvollen Ansprache das Gelbe Haus. (Foto: Karin Unnasch-Scheller)
HÄNIGSEN (r/jk). Der ehrenamtlich geführte Second Hand-Laden der Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen hat seinen neuen Laden in Betrieb genommen. Am 29. September um 9.00 Uhr war es soweit. Nach dem die Mitarbeiterinnen des Gelben Hauses mit Hilfe einiger Ehemänner den Laden an der Windmühlenstr. 10 in Hänigsen aufwendig renoviert, eingerichtet und schließlich eingeräumt und dekoriert hatten, konnte der Laden eröffnet werden.
Bereits zur Ladenöffnung um 9.00 Uhr kamen viele Kunden und Hänigser Bürger mit Geschenken und kleine Aufmerksamkeiten. Der Laden fand allgemeines Lob für die helle in Gelb und Weiß gehaltene Ladeneinrichtung. Sehr erfreut waren die Gäste auch über den vielen Platz, den der neue Laden bietet. Allgemeiner Tenor war, dass das Stöbern nach dem einen oder anderen Schnäppchen jetzt noch mehr Spaß machen wird.
Um 10 Uhr wurde dann das Gelbe Haus offiziell von Pastor Andreas Mahler mit einer kleinen humorvollen Ansprache eröffnet und es wurde mit allen Anwesenden mit einem Glas Sekt angestoßen.
Die Sprecherinnen Stefanie Theiner und Kirsten Mantei haben sich anschließend im Namen aller Mitarbeiterinnen des Gelben Hauses bei den fleißigen männlichen Helfern mit kleinen Geschenken bedankt.
Die Mitarbeiterinnen möchten sich auf diesem Wege auch bei den vielen Kunden bedanken, die mit ihren Kleiderspenden und ihrem Einkauf das soziale Engagement des Gelben Hauses unterstützen und hoffen auch für die Zukunft weiterhin auf zahlreiche Kleiderspenden .