Christa Huwald bleibt erste Vorsitzende des SoVD Uetze

Der Sozialverband ehrt seine langjährigen Mitglieder. (Foto: Sozialverband Uetze)

Zuwachs von 29 Mitgliedern im vergangenen Jahr 2015

UETZE (r/jk). Christa Huwald, Vorsitzende des SoVD OV Uetze, freute sich, dass trotz der winterlichen Wetterverhältnisse viele Mitglieder während der vergangenen Mitgliederversammlung anwesend waren. Sowohl Neuwahlen als auch die Ehrungen waren gut organisiert.
Der Uetzer SoVD ist einer der größten Ortsverbände im Altkreis Burgdorf. Viele Informationen wurden in Veranstaltungen und Info-Nachmittage gesteckt, das spiegelte sich im Jahr 2015 in einem Zuwachs von 29 Mitgliedern wieder. Die Entlastung des Vorstandes und der Kassen erfolgte einstimmig. Ein besonderer Dank ging an den Fernsehmeister Ernst Schmidt, der seit langer, langer Zeit für den guten Ton sorgt. Für das leibliche Wohl wurde in einer ausgiebigen Pause Kaffee und Kuchen serviert, dabei entstanden anregende Gespräche.
Anschließend leitete der Kreisvorsitzende Klaus Wedemeier die Wahlen ein. Als 1. Vorsitzende bleibt den Uetzern Christa Huwald erhalten. Der 2. Vorsitzende Rüdiger Hoppe stand aus persönlichen Gründen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Er wurde mit einem kleinen Präsent verabschiedet. Neuer Wahlvorschlag war Roger Bormann, der sich mit seinem beruflichen Werdegang der Versammlung ausführlich vorstellte. Die Wahl erfolgte durch Handzeichen einstimmig. Roger Bormann aus Uetze ist neuer zweiter Vorsitzender und steht dem SoVD OV Uetze ab sofort zur Seite.
Als Schatzmeisterin steht Annemarie Weibel weiterhin zur Verfügung, Schriftführerin bleibt in bewährter Form Judith Schmidt. Als Beisitzende wurden Elke Biermann,
Annett Scholz und Heinz Meyer gewählt. Die Revisoren Hartmut Schulte, Karl-Heinz Ellebracht und Karl-Heinz Rosebrock stehen weiterhin in ihren Positionen zur Verfügung.
Bei der Mitgliederversammlung gab es viele Ehrungen. 37 Personen wurden für das 10-jährige Jubiläum geehrt und immerhin 12 Mitglieder für ihre 25-jährige Mitgliedschaft. Eine besondere Ehrung wurde Dieter Bode zuteil. Er wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft gewürdigt, eine Ehrung, die nicht so häufig vorkommt.
Für 10 Jahre aktive Arbeit wurden Judith Schmidt, Heike Niebuhr und Karl-Heinz Ellebracht ausgezeichnet. Für 20 Jahre wurden Hartmut Schulte und Christa Huwald mit einem Ehrenschild geehrt. Eine Auszeichnung für 21 Jahre bekam Alfred Heinrich.
Mit einer Terminvorschau auf die Aktivitäten im Jahr 2016 endete die Versammlung.