Bundesweiter Vorlesetag in der KiTa Familienhaus

Bürgermeister Werner Backeberg liest am 21. November vor

UETZE (r/jk). Der Bürgermeister der Gemeinde Uetze, Werner Backeberg, wird am Freitag 21. November, das neue Familienhaus in Uetze besuchen. Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages wird er den KiTa-Kindern aus Bilderbüchern Geschichten vorlesen.
Am Nachmittag wird die Lesepatin Bärbel Broel im Familienhaus vorlesen. An diesem Tag wird auch die Kinderbücherei im neuen Domizil der Kindertagesstätte wieder eröffnet. Dort können die KiTa-Kinder jeden Freitag Bücher ausleihen.
Vom 26. November bis 9. Dezember findet im Garderobenbereich der Kita eine Buchausstellung statt. Am gleichen Tag zeigt die Leiterin der Gemeindebücherei, Ruth Andresen, in der Einrichtung ein Bilderbuchkino.
Erklärtes Ziel des bundesweiten Vorlesetages ist es, das Vorlesen in den Mittelpunkt zu rücken und auf die enorme Bedeutung für die Entwicklung von Sprachverständnis, Wortschatz, Fantasie und kreativem Denken hinzuweisen. Der Austausch eines Erwachsenen mit einem Kind, gemeinsam vertieft in ein Buch, ist geprägt von gegenseitigem Zuhören und aufeinander Eingehen. In ruhiger Atmosphäre über die Bilder, Buchstaben, Wörter und Geschichten zu sprechen, ist für die Kinder immer wieder ein besonderes Erlebnis. Diese mit positiven Emotionen begleiteten Situationen sind eine wichtige Voraussetzung für jegliches Lernen. Der regelmäßige Umgang mit Buchstaben, Texten, Bildern anhand des Mediums „Bilder“-Buch fördert viele Kompetenzen, die für das Gelingen des Spracherwerbs sowie für das Lesen und Schreiben sehr wichtig sind. Es ist eine wesentliche Grundlage für gelingende Bildung und Teilhabe in unserer Gesellschaft.