„Bleibt bunt, laut, kritisch und neugierig!“

Die diesjährigen Abiturient/innen des Gymnasiums Unter den Eichen Uetze. (Foto: Dana Noll)
 
Der Einzug der Abiturient/innen wurde mit Beifall unterstützt. (Foto: Dana Noll)

Reifezeugnis für 55 Schüler am Gymnasium Uetze

UETZE (dno). „Die Gladiatoren verlassen die Arena“ – gemäß ihrem Motto ließ der diesjährige Abiturjahrgang des Gymnasiums Unter den Eichen beim Abi-Streich es so richtig krachen. Kaum zu glauben, dass dies die gleichen Schüler waren, die nur einen Tag später gesittet und in Festgarderobe ihre Zeugnisse entgegen nahmen. Das beste Abitur bestand Wilko Margraf mit einer Note von 1,5.
„Das Leben ist komplex, die Gesellschaft ist unübersichtlich. Doch der Schlüssel in ihr zu bestehen, ist Bildung“, so Werner Backeberg, Bürgermeister der Gemeinde Uetze. „Wir brauchen Menschen, die Haltung zeigen und wir brauchen sie in der Gemeinde Uetze, gehen sie hinaus in die Welt, aber kommen sie wieder!“
55 Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums in Uetze bekamen bei ihrer Entlassungsfeier am vergangenen Donnerstagnachmittag das Abiturzeugnis überreicht. Zahlreiche Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde verfolgten erwartungsvoll und stolz auf den Rängen der Großsporthalle des Schulzentrums die Feierstunde.
Für Ulrich Germar war dies die letzte Zeugnisübergabe, denn der Schulleiter verabschiedet sich noch vor den Sommerferien in den Ruhestand. Er gratulierte nicht nur den Schülern, sondern auch den Eltern zum bestandenen Abitur und bedankte sich beim Kollegium für ihren Einsatz. Er philosophierte aus Werken von Albert Camus, über die Sinnlosigkeit des Tuns, und griff die aktuellen Ereignisse bei der EM in Frankreich auf. „Der Sinn des Tuns muss im Einklang mit der Gesellschaft liegen. Es ist wichtig, die Schnittstelle zwischen den eigenen Wünschen und Taten und der Gemeinschaft zu finden“, so Germar.
Zahlreiche Lacher und Standing Ovations erntete die Ansprache von Studienrat Dirk Früchtemeyer, der zahlreiche Akteure aus „Herr der Ringe“ nutzte, um den Schülern „einige Weisheiten“ mit auf den Weg zu geben: „Bleibt laut, bleibt bunt, bleibt kritisch und bleibt neugierig!“ Bei dem diesjährigen Motto „Gladiatoren“ ging dem Lateinlehrer „förmlich das Herz auf, obwohl die Abiturienten sich eher wie Barbaren aufgeführt hätten“. So verwandelten sie den Schulhof zum Abi-Streich in eine römische Arena. „Vom-Balken-Schubsen“ bis hin zum Wagenrennen mussten zahlreiche Aufgaben gemeistert werden.
Die Abiturientinnen und Abiturienten des Gymnasiums Unter den Eichen in Uetze 2016:
Berkau, Joana; Boeck, Marie; Böhnke, Jacqueline; Borsdorff, Ilka Ramona; Bury, Florian; Busse, Theresa; Cremer, Timo; Di Stabile, Felix; Dornbusch, Sharon; Drawer, Robin; Fricke, Christian; Gehrke, Sabrina; Gilke, Lina; Hacke, Julien; Harms, Nico; Heine, Laura; Hoffmann, Sören-Niklas; Hoppe, Nina; Hornbostel, Lynn; van Hülst, Manja; Irmer, Benjamin; Jütten, Lennard; Karmann, Jonas; Keil, Lennart; Kellmer, Robert; Krauze, Laura-Victoria; Krebs, Julia; Kroll, Leonie; Küster, Ole Erik; Kußerow, Katharina; Lampe, Marten-Henrik; Lechenmayer, Julian; Lefeld, Marc; Männecke, Alina; Margraf, Wilko; Narozny, Mirko; Neumann, Lino; Niemeyer, Sharon; Oppermann, Jana; Otte, Jakim; Reese, Cedric; Rentz, Bojan-Luca; Schäfer, Merle; Schwieger, Nico; Selzam, Josch Niklas; Soyka, Jan; Sult, Sebastian; Tietje, Silke; Timmig, Justin Leon; Tran, Quynh Mai; Vornkahl, Jannes; Westphal, Alexandra; Westphal, Kolja; Wodausch, Marcus; Wrede, Jonas.