Beim Schützenverein Uetze ging eine Ära zu Ende

Langjähriger Vorsitzender Günther Kappe verabschiedet

UETZE (r/jk). Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Schützenvereins Uetze ging eine Ära zu Ende. Der erste Vorsitzende Günther Kappe, der dieses Amt seit 1997 bekleidete (davor war er 15 Jahre im Offizierscorps engagiert), stellte seinen Posten zur Verfügung.
Der 2. Vorsitzende Donald Albrecht bedankte sich für die geleistete Arbeit für den Verein. Die wesentlichsten Höhepunkte seiner langen Amtszeit waren die Neugestaltung der Außenanlagen am Schützenheim und die Renovierung und Neugestaltung des Schützenheimes. In seine Amtszeit fiel auch das 100-jährige Vereinsjubiläum und die Einführung des Maibaumfestes. Im Jahr 2002 war er Schützenkönig. Mehrere Jahre war er Vorsitzender des Sportrings Uetze. In Anerkennung und Würdigung seiner Leistungen und Verdienste für den Schützenverein wurde Günther Kappe auf Vorschlag des Vorstandes einstimmig von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Mit stehenden Ovationen und langanhaltendem Applaus wurde er aus dem Amt verabschiedet. Sichtlich gerührt dankte er allen, die ihn während seiner Amtszeit unterstützt hatten, besonders seiner Ehefrau Silvia. Günther Kappe ist in der 113-jährigen Vereinsgeschichte der dritte Ehrenvorsitzende.
Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde der bisherige 2. Vorsitzende, Donald Albrecht, zum neuen Vorsitzenden und Daniel Kiesewetter zum 2. Vorsitzenden gewählt.