Barbara Schlüter liest im Literaturcafé

Autorin stellt Roman „Verheimlichte Liebe“ vor

UETZE (r/jk). Die Autorin Barbara Schlüter aus Hannover kommt am Freitag, 6. Mai, ins Literaturcafé. Sie liest aus ihrem historischen Roman „Verheimlichte Liebe“ (2. Buch einer Triologie). In dem Roman geht es um das bürgerliche Leben einer Hannoveraner Architektenfamilie Ende des 19. Jahrhunderts.
Barbara Schlüter arbeitete am Historischen Seminar der Universität Hannover. Sie bot als Erste Veranstaltungen zum Thema: „Frauen in der Geschichte“ an. Mit ihrem Sachbuch „Rhetorik für Frauen“ (1987) leistete sie Pionierarbeit. Seit 30 Jahren ist sie selbstständige Kommunikationstrainerin und schreibt Bücher. Im Anschluss an die Lesung ist Gelegenheit ein Buch zu kaufen und signieren zu lassen.
Das Literaturcafé am 6. Mai beginnt wieder um 15.00 Uhr im Café „Zur Alten Wassermühle“ in Uetze in der Mühlenstraße. Der Eintritt ist frei.