Ausstellung „Ökobilanz“ im Rathaus der Gemeinde Uetze

Umweltbewegte Stadt und Region 1950 bis heute

UETZE (r/hhs). Innerhalb der nächsten Woche hält die Ausstellung „Ökobilanz“ vom Umweltzentrum Hannover Einzug in das Foyer des Rathauses der Gemeinde Uetze. Erstmals wurde hier die Umweltgeschichte der Nachkriegszeit einer deutschen Region in Form einer Ausstellung sichtbar gemacht.
Mit umfangreichen historischen Recherchen und Gesprächen mit vielen Zeitzeugen sind bedeutsame Etappen, Aktionen und Entwicklungslinien – mit Erfolgen und Rückschlägen – am Beispiel von ausgewählten Handlungsfeldern herausgearbeitet worden.
Die Ausstellung macht insbesondere deutlich, welchen Anteil umweltengagierte Menschen in unserer Region an der Entwicklung der heutigen Umwelt-Lebensbedingungen hatten. Mit Michael Stolze, seit über 20 Jahren Biobauer in Schwüblingsen, Ralf Schmidt, einem der Pioniere der Windkraftbewegung und heute Gesellschafter der WindStrom AG in Edemissen sowie aktiven Mitgliedern der Bürgerinitiative Umwelt Uetze zeigen regionale Akteure in der Ausstellung, was Engagement vor Ort bedeutet.
Nachdem die Ausstellung fünf Monate im Historischen Museum Hannover zu sehen war, werden nun Teile der Ausstellung bis Ende November im Rathaus Uetze gezeigt. Die Ausstellung ist kostenfrei und kann während der Servicezeiten des Rathauses besucht werden. Gruppenanmeldungen oder besondere Besuchszeiten können mit Mailin Weiser, Telefon 05173 - 970 144, vereinbart werden.