Andy Meyer ist neuer Vorsitzender

Der neue Vorsitzende Andy Meyer (von links) freut sich über die langjährige Vereinstreue von Jan-Peter Felden (25 Jahre), Silke Degenhardt (40 Jahre) und Jürgen Knopf (40 Jahre). (Foto: Marion Brunnecker)

TuS Schwüblingsen verjüngt seinen Vorstand

SCHWÜBLINGSEN (r/jk). Der 38-jährige Andy Meyer ist neuer Vorsitzender des
TuS Schwüblingsen. Er wurde in der Jahresversammlung des Sportvereins
einstimmig zum Nachfolger von Ralf Poelmeyer gewählt, der bereits vor einigen Monaten signalisiert hatte, dass er nicht wieder für diesen Posten antreten
wird. Auf eine erneute Kandidatur hat auch der 2. Vorsitzende Peter Dürr verzichtet, für den jetzt Carsten Fricke in die Vorstandsriege eingerückt ist. Der geschäftsführende Vorstand wird komplettiert von Udo Siebentaler (Schriftführer) und Nils Kynast (Kassierer). Die Aufgaben des Presse- und Sozialwarts teilen sich Siebentaler und Martina Roffka.
„Die Suche nach einem neuen Vorsitzenden war nicht einfach“, sagte Kynast, aber schließlich sei es doch gelungen, mit Andy Meyer einen geeigneten Nachfolger zu finden. Der 38-Jährige Ist im TuS quasi groß geworden und hat schon als Vierjähriger beim Kinderturnen mitgemacht. Später war er etliche Jahre aktiver Fußballer sowie Trainer. Er ist zudem aktives Mitglied bei der örtlichen Feuerwehr und gehört seit 25 Jahren dem Schützenverein an. Meyer versprach den Mitgliedern, frischen Wind in den TuS zu bringen und warb dafür um Unterstützung. Er freue sich auf eine „spannende Zeit“.
In seinem Jahresbericht hatte der scheidende Vorsitzende Ralf Poelmeyer zuvor eine erfolgreiche Bilanz für das Jahr 2014 gezogen. Den wohl größten sportlichen Erfolg hatte die Damen-Fußballmannschaft erzielt, die in die Landesliga aufgestiegen ist. Etwa 300 Zuschauer hatten das spannende Spiel um den Aufstieg verfolgt. Auch die Herren verbesserten sich und kämpfen jetzt in der 3. Kreisklasse um Platz und Sieg. Die C-Jugend ist Staffelmeister geworden.
Auch sonst war das vergangene Jahr von einer regen Vereinstätigkeit geprägt. Winterwanderung, Skifreizeit, Osterfeuer, Kinderzeltlager, Dorf-Gemeinschaftspokal, Weihnachtsfeiern, Sportlerball und anderes mehr standen auf dem umfangreichen Programm. Zudem konnten auch die Renovierungsarbeiten im Sportheim abgeschlossen werden.
Drei TuS-Mitglieder wurden von Poelmeyer für langjährige Vereinstreue geehrt: Silke Degenhardt und Jürgen Knopf für 40-Jahre sowie Jan-Peter Felden für 25 Jahre.