39 Einsätze für die Ortswehr Hänigsen

Heiko Sacher (r.) mit dem seit 65 Jahren leidenschaftlichen Feuerwehrmusiker Dieter Brandes (l.). (Foto: Georg Bosse)

Dieter Brandes ist seit 65 Jahren der Musik mit Leidenschaft verbunden

HÄNIGSEN (gb). Und am Ende waren sie alle aufgestanden. Die Aktiven und die Alterskameraden, das Ortskommando und seine Gäste sowie natürlich sämtliche Mitglieder des Feuerwehrmusikzuges (FwMZ) Burgdorf/Hänigsen. Denn gerade eben war Dieter Brandes von Corpsführer Heiko Sacher für sage und schreibe 65 Jahre FwMZ-Zugehörigkeit geehrt worden. „Diese lange Verbundenheit beweist die Treue und seine Leidenschaft zur Musik und zur Ortschaft Hänigsen“, kommentierte Uetzes Bürgermeister Werner Backeberg die verdiente Ehrung nach den Standing Ovations.
Die jüngste Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Ortswehr Hänigsen hatte der Musikzug unter der Leitung von Alexander Dunkel schon mit dem richtigen „Jive“ eingeläutet. Kurz nach dem weltweiten Sommerhit von 1999, „Mambo No. 5“, war Ortsbrandmeister Udo Möller im großen „Sandkrug“-Veranstaltungssaal von Detlef Mantei ans Mikrofon getreten, um seinen Jahresbericht 2016 vorzutragen. Demnach hatten die Hänigser Kameraden/innen im abgelaufenen Jahr alles in allem 39 Alarmierungen abzuarbeiten. Darunter 18 Technische Hilfeleistungen und 10 Brände. Insgesamt schlug das freiwillige Engagement mit 6.931 ehrenamtlichen Arbeits-, Dienst- und Einsatzstunden zu Buche.
Udo Möller war es auch, der die personellen Kommandovorschläge für die Funktionen „Kassenführer“, „Schriftführer“ und „Kassenprüfer“ vortrug. Die Versammlung folgte mehrheitlich den Anregungen und so sind die Ämter nun mit Florian Beneke (Kassenprüfer), Kristina Jacob (Schriftführerin) sowie mit Christoph Dehning und Eike Wielitzka (Kassenprüfer) neu besetzt.
Anschließend ließ der Ortsbrandmeister die Anwärter Petra Marz und Jan-Ole Mundt den Feuerwehreid zur Feuerwehrfrau bzw. -mann ablegen. Michael Voigt wurde von Udo Möller zum Oberfeuerwehrmann sowie Heiner Habermann von Gemeindebrandmeister Tobias Jacob (Hänigsen) zum Oberlöschmeister befördert. Werner Backeberg ehrte Stefan Schramm und Tobias Jacob für ihre 25-jährige Mitgliedschaft. Otmar Brandes ist schon 40 Jahre dabei und Gerald Schramke erhielt die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes.
Zum Ende hin bekam Bürgermeister Backeberg noch einmal das Wort: „Wir haben im vergangenen Jahr rund 280.000 Euro in unsere Feuerwehren investiert. Derzeit sind wir dabei , bis Mitte 2018 eine Zivilschutzkonzept zu entwickeln.“ Ferner sieht Gemeindebrandmeister Jacob bei den Ausbildungen Handlungsbedarf.