18-Jähriger schwer verletzt

Verkehrsunfall auf der K 125

UETZE (r/bs). Am Mittwochmittag (27.09.2017) sind auf der K 125 zwischen Schwüblingsen  und der Bundesstraße (B) 188 zwei Pkw kollidiert. Der 18-jährige Unfallverursacher wurde dabei schwer verletzt.
Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war der junge Mann mit seinem VW Golf auf der K 125, von Schwüblingsen kommend, in Richtung der B 188 unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr geriet der 18-Jährige aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn, rutschte mit seinem Fahrzeug in den Graben, ehe er erst ein Verkehrszeichen überfuhr und frontal gegen einen Baum prallte.
Durch die Wucht der Kollision wurde der VW auf der Gegenfahrbahn herumgeschleudert. Ein 63-Jähriger, der mit seinem BMW 5er (Beifahrerin: 59 Jahre alt) auf der K 125 in Richtung Schwüblingsen unterwegs war, konnte dem Fahrzeug nicht mehr ausweichen - beide Pkw stießen zusammen.
Bei dem Verkehrsunfall wurden der 18-Jährige schwer und der 63-Jährige sowie seine 59-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Fahranfänger kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik - Rettungswagen brachten die Leichtverletzten in Krankenhäuser.
Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 16 000 Euro. Die K 125 war in Höhe der Unfallstelle für zirka drei Stunden voll gesperrt.