Friedhof Uetze

Unfallgefahr auf Friedhof

Jens Kamm
Jens Kamm | am 15.11.2016 | 2 mal gelesen

UETZE (jk). Achtung! Es besteht erhöhte Unfallgefahr. Der Kirchenvorstand der ev.-luth. Kirchengemeinde Uetze-Katensen muss aufgrund seiner Verkehrssicherungspflicht darauf hinweisen, dass wegen auftretender Absenkschäden die Rasengräber vor den Grabsteinen nicht betreten werden dürfen. Auch bei Sturm und Schnee sollte von einem Besuch des Friedhofs abgesehen werden, weil die Gefahr besteht, dass Äste herunter fallen.

Standsicherheit der Grabmale wird überprüft

Jens Kamm
Jens Kamm | am 10.10.2016 | 4 mal gelesen

Standsicherheitsüberprüfung am 3. November

Einebnung von Wahlgrabstätten

Jens Kamm
Jens Kamm | am 30.05.2016 | 2 mal gelesen

UETZE (jk). Alle Wahlgrabstätten, die nach 30 Jahren Ruhefrist in diesem Jahr ablaufen (letzte Bestattung auf der Grabstätte 1986), sollen nach Ablaufdatum eingeebnet werden. Soll eine Verlängerung des Nutzungsrechts passieren, sind die Nutzungsberechtigten in der Pflicht, dies der Friedhofsverwaltung mitzuteilen. Umzug, Wegzug oder Änderung des Nutzungsrechts sind bitte auch der Friedhofsverwaltung mitzuteilen. Kontakt:...

Einebnung der Reihengräber

Jens Kamm
Jens Kamm | am 30.05.2016 | 2 mal gelesen

UETZE (jk). Die Reihengräber auf dem Uetze Friedhof, Eltzer Weg, aus dem Jahr 1986 laufen ab, beziehungsweise sind abgelaufen. Bis zum Jahresende 2016 werden diese durch den Friedhofsgärtner eingeebnet. Die Friedhofsverwaltung bittet alle Nutzungsberechtigten, möglichst zeitnah die Grabsteine und Pflanzen, die noch benötigt werden abzuräumen.

Urnenhain eröffnet auf dem Uetzer Friedhof

Jens Kamm
Jens Kamm | am 17.06.2015 | 31 mal gelesen

Eröffnung einer neuen Bestattungsform in Uetze

Wassermangel auf dem Friedhof Uetze

Birgit Schröder
Birgit Schröder | am 24.06.2014 | 28 mal gelesen

1000-Liter-Tank hinter der Kapelle aufgestellt

Ablauf der Ruhefrist 2014

Jens Kamm
Jens Kamm | am 23.04.2014 | 31 mal gelesen

UETZE (jk). Alle Wahlgrabstätten, die nach 30 Jahren Ruhefrist in diesem Jahr ablaufen, somit die letzte Bestattung auf der Grabstätte 1984 stattfand, werden nach Ablaufdatum eingeebnet. Soll eine Verlängerung des Nutzungsrechts passieren, sind die Nutzungsberechtigten in der Pflicht, dies der Friedhofsverwaltung mitzuteilen. Die Nutzungsberechtigten, die eine aktuelle Anschrift der Friedhofsverwaltung hinterlassen haben,...

Einebnungen auf dem Friedhof Uetze

Hans Hermann Schröder
Hans Hermann Schröder | am 21.09.2013 | 54 mal gelesen

UETZE (r/hhs). Die Reihengräber aus dem Jahr 1983 auf dem Friedhof in Uetze sind abgelaufen. Bis zum Jahresende 2013 werden diese durch den Friedhofsgärtner eingeebnet. Darauf weist die Gemeinde Uetze gegenüber dem MARKTSPIEGEL Burgdorf hin.