MTV Ilten stark bei DM der jüngsten Sportakrobatinnen

Können auf ihre Platzierungen von Platz 3 bis 15 stolz sein: Die drei Formationen des MTV Ilten bei der Deutschen Meisterschaft der jüngsten Sportakrobaten. (Foto: MTV Ilten)
 
Charlotte Martin und Ida Radamm sind die stolzen Bronze-Gewinnerinnen bei der DM der Sportakrobaten (für Schüler und Junioren II). (Foto: MTV Ilten)

Charlotte Martin und Ida Radamm gewinnen Bronze

ILTEN (r/kl). Bei den Deutschen Meisterschaften der Altersklassen Schüler und
Junioren II der Sportakrobatik in Wilhelmshaven trat der MTV Ilten mit sieben Sportlerinnen in drei Formationen an.
Lina Sophie Meißmer und Lucia Garcia gingen in der Altersklasse Schüler an den Start, Charlotte Martin, Ida Radamm, Emilia Brauch, Nina de Haan und Julia Schüttler starteten in der Altersklasse Junioren II und damit sogar eine Altersklasse
höher als erforderlich.
Alle mussten zweimal auf die Matte und ihre Balance- und Dynamikübung präsentieren. Die besten sechs Formationen der jeweiligen Altersklasse qualifizierten sich für das Finale, in dem sie eine kombinierte Übung präsentieren mussten.
Das Trio Emilia Zoe Brauch, Nina de Haan und Julia Schüttler musste gleich als erstes auf die Matte. Die kleinen Wackler in der ersten Übung setzten sich leider auch in der zweiten Übung fort. Für ihren ersten gemeinsamen großen Wettkampf haben sie sich trotzdem super geschlagen und fahren mit dem 10. Platz nach Hause.
Das kleine Damenpaar, mit Lina Sophie Meißmer und Lucia Garcia, turnte erst ihren 2.
gemeinsamen Wettkampf und präsentierte sich super. Ihre Choreographie saß sicher, nur kleinere Unsicherheiten in den Elementen verhinderten eine bessere Platzierung. Platz 15 in Balance und 12 in Tempo sind ein super Ergebnis.
Charlotte Martin und Ida Radamm gingen in Balance und Dynamik jeweils als letztes der Damenpaare auf die Matte. Durch eine wunderschöne Balance Übung, für die sie mit 23.450 Punkten belohnt wurden, stand auf der Anzeigentafel der 3. Platz und somit gewannen die beiden auf Idas ersten Deutschen Meisterschaften gleich die Bronzemedaille. Die Freude war riesig, ist es doch erst die 2. Medaille überhaupt für den MTV Ilten auf deutscher Ebene.
Auch Dynamik lief gut. Nach sehr kurzer Vorbereitung durch Verletzung saß die Übung jedoch nicht ganz so sicher, aber 20.610 Punkte und der 5. Platz waren trotzdem eine super Leistung. Somit war das Finale und damit die Mehrkampfentscheidung gesichert.
Hier werden die Ergebnisse der beiden ersten und das Ergebnis der dann geturnten kombinierten Übung zusammengezählt. Die neue Choreographie saß noch nicht zu 100 Prozent, wurde aber trotzdem mit super 22.200 Punkten und der höchsten Artistiknote der drei gezeigten Übungen bewertet.
Am Ende fehlten dann 0,7 Punkte auf eine erneute Medaille und somit ereichten die Beiden im Mehrkampf den 4. Platz.
Nach bestandener Bundeskampfrichter Prüfung Ende April hat Paula Josephine Georg in Wilhelmshaven ihren ersten großen Wettkampf als Kampfrichterin bestritten und ebenfalls einen super Job gemacht.
"Der MTV Ilten hat ein sehr erfolgreiches Wochenende in Wilhelmshaven verbracht. Wir hoffen auf eine Fortsetzung in einem Monat auf dem Deutschen Turnfest in Berlin. Am 6. und 7. Juni 2017 werden die Titel der Deutschen Meister in der Altersklasse Junioren I und Senioren vergeben. Vielleicht können wir dann ja auch wieder für eine Überraschung sorgen," hofft MTV-Trainerin Jana Schenkemeyer.