Palmenhof Ilten denkt an herzkranke Kinder

Silke und Dirk Buß vom Palmenhof Ilten geben viele winterharte Palmen und andere exotische Pflanzen für einen Sonderpreis plus Spende zugunsten herzkranker Kinder in der MHH ab. Die Gewächse werden angeliefert, und die Transportkosten betragen pro Kilometer einen Euro. (Foto: Kleine Herzen Hannover e.V.)
Sehnde: Palmenhof Ilten |

Betreiber-Ehepaar spendet trotz Hagelschlag

ILTEN/HANNOVER (r/kl). Am 27. Juli 2013 zogen dichte Wolken über Sehnde. Tennisball-große Hagelbrocken richteten innerhalb weniger Minuten Millionenschäden an. Auch der Palmenhof Ilten an der B 65 war damals schwer betroffen. Dach und Wände kaputt, die Gewächshäuser zerstört, besonders traurig der Anblick vieler kostbarer und lange gehegter Pflanzen, von denen nur die Stämme übrig geblieben waren.
Doch: Wunder der Natur! Die stolzen Palmen treiben neue Blattwedel aus, auch bei Olivenbäumen und anderen Zöglingen grünt es wieder! „In ein paar Wochen wird man an den Pflanzen nichts mehr von den Schäden sehen“, sagt Dirk Buß, der Chef des Palmenhofs.
Trotzdem: Zum alten Preis kann er sie nicht mehr verkaufen. Andererseits muss er Platz schaffen für neue exotische Gewächse. Dirk Buß und seine Frau Silke hatten eine Idee: Die beschädigten Pflanzen werden zum Sonderpreis abgegeben, und die Käufer sind aufgefordert, selbst noch etwas drauf zu legen. Das geht dann an den
Verein „Kleine Herzen Hannover“, der sich für die Betreuung von herzkranken Kindern und ihren Eltern in der Medizinischen Hochschule Hannover einsetzt.
Weitere Informationen gibt es unter www.palmen-hof.de.