Civitan Club hat mit Aktion für die Tafel in Sehnde großen Erfolg

Elwira Leupold vom Civitan Club Sehnde mit den für die Tafel gespendeten Lebensmitteln, deren Wert Günther Jacoby (li.), Inhaber des EDEKA-Marktes Sehnde in der Mittelstraße, noch einmal verdoppelt. (Foto: Civitan Club Sehnde)
Sehnde: EDEKA Markt Jacoby |

. . . den der EDEKA-Markt Jacoby sogar noch verdoppelt

SEHNDE (r/kl). Zum sechsten Mal seit 2008 hat der Civitan Club Sehnde gemeinsam mit Günther Jacoby, dem Inhaber von EDEKA Jacoby in Sehnde, am Samstag vor dem 3. Advent eine Lebensmittel-Spendenaktion zur Unterstützung der Sehnder Tafel durchgeführt.
Unter dem Motto "Kauf 2 - Gib 1" wurden die Kunden des Lebensmittelmarktes gebeten, haltbare Lebensmittel für die örtliche Tafel zu spenden, da die Waren bei zunehmender Zahl der hilfebedürftigen Familien oft nicht ausreichen. Die Aktion mit dem bewährten Civitan Team Elwira Leupold, Ingeborg Martensen, Traute Peukert sowie Renate und Hans-Jürgen Grethe stieß auf große Resonanz.
Zwei Familien hatten ein besonders "großes Herz" für die Tafel: Sabine Scheibe und Lothar Heyn und Michael Mross spendeten jeweils einen prall gefüllten Einkaufswagen mit Lebensmitteln. Viele Sehnder zeigten sich am Vortag des dritten Advent offen für den guten Zweck und spendeten über die Lebensmittel hinaus aus noch Bargeld in Höhe von zusammen rund 200 Euro.
Am späten Nachmittag des Aktionstages hatten Sehnder Bürger Waren im Wert von 492,37 Euro gespendet. Zur Krönung der Spendenaktion für die Sehnder Tafel und zur großen Freude des Civitan Teams spendet Günther Jacoby zu den von seinen Kunden gespendeten Waren noch einmal Lebensmittel im gleichen Warenwert dazu. Der Civitan Club und das ehrenamtliche Helferteam der Sehnder Tafel danken allen Spendern ganz herzlich.