Wundervoll entspanntes (aber munteres) 96-Fußballfest auf bestem Rasen in Ilten

Großer Moment für die G- und F-Jugend des MTV Ilten: Der Einlauf mit den Fußballstars von Hannover 96 und dem VfL Osnabrück. (Foto: Walter Klinger)
Sehnde: Wahre Dorff Arena Ilten |

In der Wahre Dorff Arena gehen Fans und Stars fast familiär miteinander um

SEHNDE/ILTEN. So nah dran wie in der Wahre Dorff Arena ist man an den 96-Stars selten: Die traditionellen Testspiele direkt vor Saisonbeginn in Ilten sind immer ein kleines Fußballfest mit der größten Autogrammausbeute pro Kopf der ZuschauerInnen - beim zwölften Auflaufen der 96er auf Einladung des Klinikums Wahrendorff am Dienstagabend immerhin 2.400 (und das wenige Tage nach dem ManU-Spiel!).
Die Torausbeute (96 eins durch Henning Hauger, der VfL Osnabrück null) dagegen entsprach nicht den Chancen gerade in der zweiten Halbzeit im Minutentakt - aber es fehlten dieses Mal ja auch die Top-Stürmer aus den Nationalmannschaften.
Wobei auch das Deutsche Team tags darauf ähnlich geschwächt auflaufen musste. Eine Pleite wie gegen Argentinien hätte Ron Robert Zieler in Ilten aber nicht gedroht - von den Osnabrückern als Spitzenteam der 3. Liga tatkräftig geprüft, stand die 96-Abwehr. Was in vergangenen Jahren ja fast noch als Sensation gegolten hätte.
Sensationell übrigens der Rasen: Die Wahre Dorff Gärtnerei hatte die Arena mit viel Mühe Bundesliga tauglich gemacht. Ebenfalls toll: Schönstes Sommerwetter ließ das Fußballevent zum Sommer-Ferienspaß werden. Und absolut verdient: Sportgaststätte "Milljöh" und Biergarten des neuen MTV-Vereinsheimes (täglich ab 17.00 Uhr geöffnet) übernahmen nach dem Spiel die Funktion von Aprés-ViP-Bereich und regionalem Fußballertreff - auch hier lässt der Iltener Sportpark keine Wünsche offen.
Wie zuvor auch die 96-Spieler selbst mit einer Rekordzahl von Autogrammen (immer häufiger übrigen auch auf i-phones verlangt).
Und wie immer in Ilten: Die 100 Helfer und Ordner von Feuerwehr, MTV und Klinikum mussten sich nicht in Szene setzen: Wahrhaft entspannt und absolut nachbarschaftlich auch zwischen Fans und Stars geht es zu in der Wahre Dorff Arena . . .