Weiter 90 Mitgliedsbetriebe

Präsentieren sich mit vielen Veranstaltungsideen: Der Vorstand der Sehnder Kaufleute mit dem wiedergewählten Kassenwart Jochen Oberthür (v.l.), Eventberater Mathias Schulz und dem Vorsitzenden Otfred Schreek (beide stehen 2018 zur Wiederwahl), dem 2. Vorsitzenden Wolfgang Stahldorf und Schriftführerin Heike Bonk (beide wurden einmütig im Amt bestätigt). (Foto: Walter Klinger)
Sehnde: Apart Hotel Sehnde |

Positive Bilanz der Kaufmannschaft - Drei Einkaufssontage

SEHNDE (kl). Bei ihren Veranstaltungen selbst dann erfolgreich, wenn es (wie beim "Summer Revival" im vergangenen Jahr) Bindfäden regnet und (acht Neueintritte wiegen die Abgänge auf, wobei neuerdings auch ehemalige Betriebsinhaber privat Mitglied bleiben können) wieder bei 90 Mitgliedsbetrieben: Vorsitzender Otfred Schreek konnte bei der Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft der Kaufleute in der Stadt Sehnde (IGS) im Apart Hotel Sehnde auch für das Jahr 2016 eine Erfolgsbilanz vorlegen.
Selbst beim Thema Weihnachtsbeleuchtung gibt es positives zu vermelden: Dank von Sponsoren (darunter auch die Stadt, Privatleute und selbst Firmen, die nicht in der Sehnder Innenstadt ansässig sind) musste Kassenwart Jochen Oberthür hierfür keine Mitgliedsbeiträge aufwenden.
Die Modernisierung der Weihnachtsbeleuchtung bleibt aber auf der Tagesordnung. Ines Raulf vom städtischen Stadtmarketing bot dazu die Zusammenarbeit mit der Stadt an. Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke war aufmerksamer Zuhörer und motivierte die mehr als 30 anwesenden Geschäftsleute und IGS-Helfer mit einer Getränkerunde bei der Beratung ihrer künftigen Aktivitäten.
Dazu gehören 2017 drei verkaufsoffene Sonntage:
- am 30. April mit der Folkband "Three more Pints", einem Dudelsackpfeifer und einem Dartturnier unter dem Motto "Sehnde meets Ireland" mit einem weiteren der langjährig beliebten "Ländertage" (Kinder binden hier auf dem Marktplatz auch einen Maikranz, der über dem 1. Mai-Fest auf dem Hof Falkenhagen wehen soll),
- am 18. Juni beim Sehnder Stadtschützenfest, und
- am 8. Oktober beim zweitägigen, dieses Mal mit dem Veranstaltungsservice Pabst und Bayernband auf dem Marktplatz im Zweijahresturnus ausgerichteten "Oktoberfest".
Nach der erfolgreichen Premiere 2016 wird das "Draisinenfest" aber erst wieder 2018 gefeiert, dann mit einem "Handhebel"-Wettbewerb. Abgesagt ist dagegen die im April in der KGS geplante Sehnder Leistungsschau "Schaufenster Sehnde". Zwar habe es für 80 Prozent der zur Verfügung stehenden Flächen Interessenten gegeben, aber zu wenige aus Sehnde, berichtete Werner Ebensen vom vorbereitenden Arbeitskreis. Aus der Versammlung war von vollen Auftragsbüchern der Handwerker zu hören, die gar keine Zeit für eine Messe hätten. Dennoch sollen die Gründe für die mangelnde Nachfrage nach Messeständen aus Sehnde bei einer Umfrage unter den IGS-Mitgliedern noch einmal genau ermitelt werden.
Einen Wachwechsel gibt es beim "Sehnder Gutschein", der nun neu nur bei Monika Hoppe (statt wie bislang im Apart Hotel) und wie bisher im EDEKA-Markt Jacoby erhältlich ist. Gekaufte Geschenkgutscheine im Wert von mehr als 8.000 Euro haben die Kund/innen übrigens noch gar nicht in den Geschäften eingelöst.
Einmütige Wiederwahlen des 2. Vorsitzenden Wolfgang Stahldorf, des Kassenwartes Jochen Oberthür, der Schriftführerin Heike Bonk und der Pressewartin Sandra Beier unterstrichen die Zufriedenheit der IGS-Mitglieder mit ihrem Vorstand.