Weihnachtsschmuck im Asyl in Höver

Ernst Köhler (l.), Vorsitzender der heimatbundgruppe "Unser Höver", freut sich zusammen mit den Sozialarbeiterinnen Nursan Acik und Rabia Kuru und Bewohnern über den bunten Weihnachtsbaum in der Flüchtlingsunterkunft. (Foto: Unser Höver)

"Unser Höver"-Baum in Flüchtlingsunterkunft

HÖVER (r/kl). Kurz vor Heiligabend erreichte den Heimatbund "Unser Höver" aus der von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) betreuten Flüchtlingsunterkunft in Höver die Frage nach einem Weihnachtsbaum, um den Bewohnern - und insbesondere den Kindern - eine Freude zu machen.
Dieser Bitte sind die Aktiven des Heimatbundes gern nachgekommen und haben einen Weihnachtsbaum vorbei gebracht. Die Gruppe "Hövers Herz" sorgte mit vielen bunten Kugeln und Herzen dafür, dass ein reich geschmückter Baum in der AWO-Unterkunft stand.