Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer auf der L 410 bei Müllingen

Mit Wasser und einer Schaumpistole löschten Feuerwehrleute den nach einem Baumcrash in Vollbrand stehenden Pkw. (Foto: Feuerwehr Sehnde)

Opfer noch aus dem demolierten und brennenden Wrack befreit

MÜLLINGEN (r/kl). Ein 72-Jähriger ist am Samstag gegen 14.15 Uhr mit seinem VW-Golf auf der Landesstraße (L) 410 (Sarstädter Straße) kurz vor der Ortschaft Müllingen (Sehnde) aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Mann hat bei dem Unfall tödliche Verletzungen erlitten.
Laut Polizei war der Senior mit seinem VW-Golf auf der Landesstraße 410, aus Richtung Ingeln kommend, in Richtung Müllingen unterwegs gewesen. Etwa 400 Meter vor der Ortseinfahrt kam er aus bislang nicht geklärter Ursache mit seiner rechten Fahrzeugseite in den Grünstreifen und prallte anschließend frontal gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Baum.
Zwei Autofahrer zogen den 72-Jährigen aus dem total zerstörten VW, der in Brand geriet. Ein Notarzt konnte anschließend nur noch den Tod des Golf-Fahrers feststellen.
Zwischenzeitlich hatten die Flammen auf den Innenraum übergegriffen und der Pkw stand im Vollbrand. Die Einsatzkräfte der angerückten Feuerwehren nahmen sofort die Brandbekämpfung mit Wasser und einer Schaumpistole vor.
Die L 410 war in Höhe der Unfallstelle bis etwa 16.10 Uhr gesperrt, es kam zu Behinderungen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 1.000 Euro.
Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon (0511) 1 09 - 18 88 in Verbindung zu setzen.
An der Einsatzstelle waren die Ortsfeuerwehren Müllingen, Wirringen, Sehnde und Ingeln-Osselse, ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug mit insgesamt 40 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen.