Vereinsfilm des TVE Sehnde lockte 100 Gäste

Ingrid Hommann und Hans-Dieter Holzky wurden zu neuen Ehrenmitgliedern des Turnvereins "Eintracht" ernannt. (Foto: TVE Sehnde)

"Eintracht" Sehnde zog anschließend Jahresbilanz

SEHNDE (r/kl). Vor Beginn seiner Jahreshauptversammlung 2017 hatte der TVE Sehnde zur Vorführung eines Vereinsfilms von 1971 eingeladen. Mehr als 100 Vereinsmitglieder und Gäste ließen sich in der Mensa der KGS in die „gute, alte Zeit“ entführen.
Die alte Festhalle der Volksschule, die Schulwiese, das alte Waldbad und etliche Sportlerinnen und Sportler waren in dem Film wieder zu sehen. Bei den Turnvorführungen der Sportkameraden Walter Brause †, Siegmund Mahler, Günter Müller und Walter Bank am Barren und an den Ringen gab es spontanen Beifall aus dem Zuschauerraum. Im nächsten Jahr möchte der 1. Vorsitzende Ralf Marotzke einen Film über das 100-jährige Vereinsjubiläum von 1994 vorführen lassen.
Im Anschluss der Filmvorführung fand dann die Jahreshauptversammlung statt. 70 Mitglieder blieben nach dem Film noch in der Mensa und beschlossen unter anderem einstimmig eine Beitragsanpassung zum 1. Januar 2018.
Zum Ende der Versammlung nach den Grußworten des Ortsbürgermeisters Helmut Süß, den Berichten des Vorstandes und der Abteilungsleiter/innen erfolgten dann Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft mit der silbernen, für 40 Jahre mit der goldenen Ehrennadel und für 50 Jahre durch den 2. Vorsitzenden des Regionssportbundes, Ulf Meldau. Darüber hinaus wurden Ingrid Hommann und Hans-Dieter Holzky zu Ehrenmitgliedern des TVE ernannt.