TVE bleibt Boule-Pokal-Champion

Pokalstifter Rolf Steinhoff (2.v.re.) und Ortsbürgermeister Helmut Süß (re.) übergaben den diesjährigen Pokal an Klaus Hoffmann und Klaus Jerofke vom TVE Boule. (Foto: Sehnder Boulefreunde)
Sehnde: Rathaus Sehnde |

Engagierter Kampf um Rolf-Steinhoff-Pokal

SEHNDE (r/kl). Der Wettkampf um den Rolf-Steinhoff-Pokal für Boulespieler aus Sehnde am vergangenen Samstag begann regnerisch-feucht.
Ortsbürgermeister Helmut Süß war zur Eröffnung gekommen und wünschte allen einen wunderbaren Wettkampftag. Zum Bedauern der Teilehmer/innen musste nach kurzer Zeit über eine Stunde lang unterbrochen werden.
Aber dann hörte der Regen auf und das Turnier ging mit Schwung und guter Laune weiter. Weil Kaffee und Kuchen, Grillwürste und Steaks, Brause und Bier reichlich zur Verfügung standen, hielten alle Mannschaften bis zum Ende durch.
Sieger wurde wieder eine TVE-Mannschaft (TVE Boule 1). Zweite und Dritte waren die Mannschaft „Allwetter 1“ und der Boule-Club Rethmar. Die weiteren Plätze belegten die Tams „VE-Tennis, Big Balls, TVE Boule 2, Wassel 1, Sehnder Boule-Club 1, Allwetter 2 und der Boule-Club Sehnde 2. Aber schließlich waren sich alle einig, dass im Vordergrund immer die Freude am Spiel maßgebend sei.
Am frühen Abend konnte Sehndes bisheriger Erster Stadtrat (erst seit kurzem im Ruhestand) Rolf Steinhoff die Siegerehrung mit Pokalübergabe vornehmen. Helmut Süß überbrachte die Glückwünsche des Ortsrates und dann wurde vor Ort noch bis zum Abend gefeiert. Dann verabschiedete man sich bis zum nächsten Jahr.