Theater-AG Sehnde feiert Dickens-Premiere

Die Amateurdarsteller der Theater-AG proben noch intensiv, um die „Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens“ aufführen zu können. (Foto: Horst-Dieter Brand)

Drei öffentliche Aufführungen im Forum der KGS

SEHNDE (hdb). Die „Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens führt die Theater-Arbeitsgemeinschaft der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Sehnde in diesem Jahr drei Mal öffentlich auf. Die Premiere unter dem Titel „Scrooge“ ist am Freitag, 9. Dezember, um 19.00 Uhr im KGS-Forum.
Regie führen Sebastian Priegnitz und Bettina Jonas. Die männliche Hauptrolle ist mit der bühnenerprobten Nina Graumüller besetzt.
Die Wandlung vom menschenverachtenden Geizkragen Ebenezer Scrooge zum einfühlsamen Mitmenschen wird am Freitag,16. Dezember, und am Dienstag, 20. Dezember, jeweils ab 19.00 Uhr wiederholt. Außerdem wird die Inszenierung in zwei schulinternen Aufführungen gezeigt.
Eintrittskarten für die öffentlichen Vorstellungen sind ab sofort in der Schule oder jeweils an der Abendkasse erhältlich.