Tasche mit Ortsteilnamen stiftet gemeinsame Sehnder Identität . . .

"Wichtig ist, dass Gretenberg gut raus kommt", meinte Ex-Bürgermeister Jürgen Falkenhagen, hier mit den Ideengeberinnen für die sehnde-Tasche, Brigitte Thomas und Jessica Schlimme (re.). Und was Gretenberg angeht, das Umschlagen beweist: Alle Ortsteile fußen auf Gretenberg . . . (Foto: Walter Klinger)

Schicker Schopper ist bereits zum Verkaufsschlager geworden

SEHNDE (r/kl). "Ein Renner!", freut sich Sehndes Stadtmarketing-Managerin Ines Raulf über die Nachfrage nach der neuen Robin Ruth Tasche, welche die gemeinsame Identität der Ortsteile zur Stadt Sehnde nach außen tragen soll. Die Hälfte der 500 Taschen mit dem bunten Schriftzug "Sehnde" und den Namen der 14 Ortsteile weiß auf schwarzem Grund waren bereits beim Herbstmarkt am vergangenen Sonntag vergriffen. Es bleiben aber noch genügend, so dass Emily Berkefeld, schon beim Familieneinkaufs-Sonntag am Sehnde Carré für den Civitan Club Sehnde im Verkaufseinsatz, sie am nächsten Samstag, 13. Oktober, beim "1. Generationentag der Stadt Sehnde" in der Kooperativen Gesamtschule anbieten kann.
Überall auf der Welt sind die Robin Ruth Taschen mit Städte-Schriftzügen zu finden. Die 14-jährige KGS-Schülerin Jessica Schlimme hat schon mehrere davon in ihrer Sammlung und dann auch die Idee zu der Sehnder Auflage. Zeitgleich kam dieser Vorschlag auch von der Sehnder Sozialverbandsvorsitzenden Brigitte Thomas.
Sehndes Ortsbürgermeisterin Regine Höft, die Sehnder Gleichstellungsbeauftragte Jennifer Glandorf und Stadtmarketing-Managerin Ines Raulf fanden diese Vorschläge klasse, die deutsche Herstellerfirma war ihrerseits von der Idee begeistert, auch alle Ortsteilnamen mit aufzudrucken.
Die rund-um gefütterte und mit einem Reissverschlussfach vesehene schmucke Tasche ist nun auch in Sehnde ein für die Gesamtstadt Identität stiftender Verkaufsschlager. Besonders übrigens in Gretenberg, nach dem der ehemalige Ortsbürgermeister Jürgen Falkenhagen dorthin kommuniziert hatte, dass der Name dieses Ortsteiles nicht nur auf der Taschenfront gut zu sehen ist, sondern gewissermaßen alle Sehnder Ortsteile auf dem auch auf der Unterseite prangenden "Gretenberg" ruhen.
Den praktischen und schicken Schopper gibt es für 14,90 Euro noch beim Generationentag am nächsten Samstag und in folgenden Geschäften und Dienstleistern in der Sehnder Innenstadt: E-Neukauf-Markt, Coiffeur Künnecke, "Sehnder Schuhpiraten", Modehaus Timme, Schuhhaus Schrader, "CappuVino, "DruckWerk" Sehnde, Hoppe Geschenkartikel, "Inspirations", VGH, Pflegeteam Sehnde und auch im Parkhotel Bilm.
Nachbestellt werden kann die Sehnde-Tasche übrigens nur in 500er-Auflagen - aber das wird bis Weihnachten doch wohl zu schaffen sein . . .